Gemeindewahlen in Luxemburg (Archiv)

Am Sonntag, dem 8. Oktober, waren die Gemeindewahlen das große Thema im Land. 102 Gemeinderäte galt es neu zu besetzen. 286.683 Wähler waren aufgerufen, sich zwischen 8 und 14 Uhr an die Urnen zu begeben.


In zahlreichen Ortschaften wurden nach Schließung der Wahllokale ab dem späten Nachmittag sogenannte Wahlpartys oder Wahlabende von den Parteien  selbst, aber auch von lokalen Vereinen wie beispielsweise den „Syndicat  d'initiative“ oder den „Ententes“ veranstaltet.


Auf mywort.lu hatte die Redaktion dazu eingeladen, Beiträge von den Parteiveranstaltungen und  Wahlpartys hochzuladen und so, gesammelt auf einer  Seite, einen Stimmungsbericht über die Gemeindewahlen in allen Teilen des Landes entstehen zu lassen. Fünf Tage war die Mission aktiv.