Ein Dankeschön für blühende Dörfer


Grosbous: Im Rhythmus von jeweils zwei Jahren veranstaltet der „ Syndicat d‘initiative Grosbous“ gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung einen Wettbewerb bei dem die am schönsten mit Blumen geschmückten Wohnhäuser mit einem Preis belohnt werden. Im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung erklärte SI- Präsident Jacques Glodt die festgelegten Kriterien dieses Wettbewerbes und lobte alle Mitbürger für ihre Mühe und ihren Beitrag zur Verschönerung der Ortschaften Grosbous und Dellen. Sein spezieller Dank galt der unabhängigen Jury bestehend aus Claudine und Brian Clement- Gloden, die am 30. Juli 2016 mit kritischem Auge die Vorgärten und Fassaden bewerteten. Im Anschluss an die Glückwünsche seitens von Bürgermeister Armand Olinger, kamen folgende Familien mit einem interessanten Buch und Pralinen als Anerkennung zu Ehren. Kategorie Fassaden: Sabine Bielous, Jean- Marie Laberger- Denis, Romaine Noé und Marcel Schreiber, Grosbous. Jeannot Olinger- Hoffmann und Gaby Mack, Dellen. Kategorie Fenster: Alves Gravelos- Parente Da Cunha, Ewert- Frantzen, Gereke- Pletschette, Pletschette- Schaul und Schuster- Krein, Grosbous sowie die Familie Mersch- Hertges aus Dellen. (TEXT/FOTO: CHARLES REISER)