32. Generalversammlung des Volley-Ball Club Fenteng


Die Stimmung stimmt beim „VCF Fenteng“ doch es mangelt an Schiedsrichtern

„Wir haben unseren ersten grossen, historischen Titel errungen mit dem Sieg der ersten Herrenmannschaft im Pokalfinale “ verkündet stolz Präsident Jacques Feyder gleich zu Anfang der Generalversammlung des Volley-Ball Club Fenteng in den Räumlichkeiten des Sportzentrum auf „Holleschbierg“ in Hesperingen. „In der Meisterschaft wurde uns jedoch die Kirsche auf dem Kuchen weggeschnappt“ so Feyder weiter. Die 2.Herrenmannschaft bestritt erfolglos das Finale im FLVB-Pokal beendete aber die Saison mit einem zweiten Platz in der 1. Division. Die zwei Damenmannschaften belegten jeweils den ersten Platz in den jeweiligen Divisionen, so dass die 1. Mannschaft in die Nationaldivision und die 2. in die 1. Division aufstiegen. Den drei Trainer Michaël Marin, Dragan Vujovic und Marko Zlatic wurde eine hervorragende Arbeit bescheinigt. Fazit: Die Stimmung stimmt beim VCF Fenteng, sei es auf sportlicher, kameradschaftlicher , organisatorischer Ebene sowie bei Turnieren. „Zukünftig wird mehr in die Jugendmannschaften investiert, auch wenn wir auf finanzieller Basis vorsichtiger agieren müssen“ so Feyder weiter. Keiner der Spieler hat für die nächste Saison einen Wechsel zu einem anderen Verein beantragt. Außer dass Mateja Gajon im Ausland auf der Suche nach einem neuen Verein ist, so dass der VCF bereits in Jaromir Kolacny (Pro B Liga in Saint-Quentin ) einen Gajin-Ersatz gefunden hat, im Falle wo letzterer wechseln sollte. Desweiteren wird Sam Wirtz (Belair) und Daniel Grethen (Steinfort) wieder in die Reihen des VCF zurückkehren. Bei der 1. Damenmannschaft ist man noch auf der Suche nach Verstärkung. Aus den Reihen des VCF gehen vier Schiedsrichter hervor, Paul Ennesch, Angelo Palmirotte, Lynn Decker und Nadine Zenner dennoch wurde der Verein mehrmals bestraft, weil es an Schiedsrichter mangelte. Aus diesem Grunde startete Sekretär Daniel Grethen den Aufruf Interessenten mögen sich doch bei der Vereinsführung melden. Simone Manderscheid legte den Bericht als Verantwortliche der Jugendkommission ab, verkündete aber, dass sie demnächst diesen Posten aufgeben wird. Der VCF-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Präsident Jacques Feyer, Vizepräsident Emile Wirtz, Sekretär Daniel Grethen, Kassiererin Nadine Zenner, Paul Ennesch, verantwortlicher Schiedsrichter, Claudio Batani, Sponsoring, Simone Manderscheid, Jugendkommission, Léon Feyder, Ehrenpräsident und die Mitglieder Amir Civic , Mandy Theis und Claude Bisenius. (G.L.) www.vcf.lu