PMD verabschiedet Louis Bebing

Als Abschluss ihrer Musiksaison hatte die "Philharmonie Municipale de Diekirch" ihre Mitglieder und Freunde auch in diesem Sommer auf ein Barbecue in die "Holdaer" eingeladen.


In seiner traditionellen Dankesrede erinnerte Präsident Robert Bohnert an die Vorbereitungen zu den 150-Jahrfeiern der kommenden Saison und ging ganz besonders auf die Verdienste von Musikant Louis Bebing ein, welcher der Diekircher Stadtmusik im Jahr 1964 beitrat und welcher er seither sowohl als eifriger Musikant als auch als unermüdlicher Helfer bei Feiern und Festen treu diente. Dazu musizierte Louis Bebing über 30 Jahre lang in der "Garnisounsmusik" und 20 Jahre in der Bastendorfer Musikgesellschaft. Obschon Louis Bebing sich jetzt aus der aktiven Musikszene zurückziehen will, hofft der Verein auch in Zukunft gelegentlich auf seine Hilfe zurückgreifen zu können.


Sichtlich gerührt bedankte sich der Gefeierte und ging auf seine Erlebnisse in der PMD ein, wo er sich immer wohl gefühlt und viele schöne Momente erlebt habe. Seiner Gattin Triny, die ihn stets in seiner musikalischen Tätigkeit unterstützt hat, überreichte Vizepräseident Jean-Jacques Schaeffer ein Blumengebinde.


(Foto: Louis und Triny Bebing mit Präsident Robert Bohnert, Vizepräsident Jean-Jacques Schaeffer, Sekretär Kevin Bredimus, Vorstandsmitglied Serge Duhr & Dirigent Ernie Hammes)

Weitere Neuigkeiten von Philharmonie Municipale de Diekirch >