STOCK-CAR – Furioses Abschlussrennen der Meisterschaft 2017

bschluss der 2017er Meisterschaft vor proppe-vollen Zuschauer-Rängen in Alzingen

Am vergangenen Sonntag, dem 10. September 2017 kam der 4. und somit finale Renntag zur diesjährigen nationalen Stock-Car-Meisterschaft in Alzingen vor einer beeindruckenden Zuschauer-Kulisse zur Austragung. Vor diesem finalen Renntag war die Konstellation in dem Einzelklassement besonders interessant ... Ein spannender Renntag konnte erwartet werden ...


Definitive Entscheidungen in sämtlichen Rennklassen wurden getroffen

Bei kühlen früh-herbstlichen Temperaturen nahmen nicht weniger als knapp 70 begeisterte aktive Stock-Car-Pilotinnen und Piloten den Kampf um Punkte in Angriff. Die hochmotivierten Fahrerinnnen und Fahrer konnten trotzallem über bestmögliche Fahrbedingungen verfügen...


Kürung der Landesmeister in sämtlichen Rennkategorien

Auf sportlichem Plan waren die Rennen wier erwartet hart umkämpft.

In der Endabrechnung gelang es dem Tornado Team Hamm seinen Titel eindrucksvoll zu verteidigen in Klasse 1. Als Landesmeister dieser Rennkategorie konnte sich Yves Pastoret (Hamm) eintragen obschon der Meisterschaftskampf insgesamt bedeutend spannender war als die Jahre zuvor.


In Klasse 2 gelang den Mannen des Motor-Sport-Club Kayl wiederum der grosse Coupe. Die Schwarzgelben konnten ihren 4. Meisterschaftstitel in Folge in der Teamwertung erreichen. Gilbert Denell (MSC Kayl) heisst der neue und alte Titelträger in der Einzelwertung. Ein erbitterter Kampf um die Meisterschaftskrone fand an sämtlichen 4 Renntagen statt. Auch die Leistung des tapferen Vizemeisters Claude Schumacher (Power Bull’s) sollte nahtlos anzuerkennen sein.


Joé Pelletier heisst der neue Landesmeister in der Einsteigerklasse. Der erst 16jährige Pilot der “The Pelletiers” gelang dieser Coup nach konstanten Leistungen an sämtlichen Renntagen. Somit trägt er sich als jüngster Titelträger der nationalen Stock-Car-Geschichte ein. Von ihm dürfte in Zukunft wohl noch einiges zu erwarten sein.


Die Offene Klasse mutierte in dieser Saison zu einer sehr angenehmen Bereicherung im luxemburgischen Stock-Car-Sport. Spassige, sehr spektakuläre und ereignisreiche Rennen mit vielen Blechschäden standen jedes Mal auf der Tagesordnung. Nach tollen Zweikämpfen konnte am Ende Gilles Pelletier seinen ersten Titelgewinn erreichen.


Die Rennresultate des Tages

Zurück zum Stock-Car-Renngeschehen: In 4 verschiedenen Rennklassen heizten sich die Fahrerinnen und Fahrer mächtig ein.

Insgesamt 14 Rennläufe wurden bei diesem Rennen ausgetragen.


In der Klasse 1 (bis 2800ccm) konnte das Tornado Team Hamm A einen souveränen Tagessieg einfahren, gefolgt vom Stock-Cars-Club Kayl A, dem Tornado Team Hamm B, den überraschendem Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux A, den Les Diables Rouges Dudelange A, dem Motor-Sport-Club Kayl A, den Les Diables Rouges Dudelange B und dem Stock-Cars-Club Kayl B. In der Einzelwertung konnte sich Yves Pastoret (49/Hamm) vor dem erstaunlichen Tom Garians (50/Crazy Dogs Clervaux) durchsetzen.


In Klasse 2 (bis 2000ccm) wurde das Material verdammt hart in Anspruch genommen. Am konnte der Motor-Sport-Club Kayl A wiederum den Tagessieg sichern, gefolgt vom Racing Team Power Bulls‘ A, dem Motor-Sport-Club Kayl B, dem Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux A und dem Racing Team Power Bull’s B. In der Einzelwertung konnte sich Steve Denell (97) als Tagessieger eintragen.


In der Einsteigerklasse (bis 2000ccm) war Joé Pelletier (209) der dominierende Mann an diesem Renntag und konnte sich den Tagessieg eindrucksvoll sichern. Insgesamt gingen 8 mutige Piloten an diesem Renntag an den Start dieser Rennkategorie.

In der neuen Offenen Klasse (ohne Hubraumbegrenzung) waren dieses Mal 11 Piloten angemeldet und sorgten für mächtig Spektakel wobei die Wagen arg gebeutelt wurden. Am Ende des Renntages konnte sich Gilles Pelletier (709) mit seinem Volvo gegen die Konkurrenz durchsetzen.


Folgend ein Überblick über die einzelnen Rennresultate:


Einsteigerklasse (bis 2000ccm)

Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell), 40 Punkte

2. Platz: 208 Guy PELLETIER (individuell), 24 Punkte

3. Platz: 207 Kim MORETTE (individuell), 21 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz:208 Guy PELLETIER (individuell),34 Punkte

2. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell), 32 Punkte

3. Platz: 207 Kim MORETTE (individuell), 25 Punkte


Finallauf

1. Platz: 209 Joé PELLETIER (individuell), 32 Punkte

2. Platz: 252 Sven LEMPEREUR (individuell), 22 Punkte

3. Platz: 200 Christian STOCKREISER (individuell), 18 Punkte


Offene Klasse (ohne Hubraumbegrenzung)

Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 709 Gilles PELLETIER (individuell), 50 Punkte

2. Platz: 766 Christian NEIERS (individuell), 34 Punkte

3. Platz: 703 René BAUSCH (individuell), 24 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 772 Dirk DRÖGE (individuell), 24 Punkte

2. Platz: 766 Christian NEIERS (individuell) , 24 Punkte

3. Platz: 709 Gilles PELLETIER (individuell), 21 Punkte


Klasse 1 (bis 2800ccm)

Ausscheidungslauf 1A

1. Platz: 5 Serge PELLETIER (SCC Kayl), 32 Punkte

2. Platz: 197 Alex ANTONY (MSC Kayl), 27 Punkte

3. Platz: 47 Michel ASSELBORN (Hamm), 24 Punkte


Ausscheidungslauf 1B

1. Platz: 49 Yves PASTORET (Hamm), 38 Punkte

2. Platz: 41 Chris REISER (Hamm), 27 Punkte

3. Platz: 50 Tom GARIANS (Crazy Dogs), 25 Punkte


Ausscheidunglauf 2

1. Platz: 5 Serge PELLETIER (SCC Kayl) , 33 Punkte

2. Platz: 40 Romain ASSELBORN (Hamm), 27 Punkte

3. Platz: 46 Armand MÜLLER (Hamm), 20 Punkte


Ausscheidunglauf 2B

1. Platz: 48 Luc PASTORET (Hamm) , 30 Punkte

2. Platz: 50 Tom GARIANS (Crazy Dogs), 28 Punkte

3. Platz: 49 Yves PASTORET (Hamm) , 25 Punkte


Finallauf

1. Platz: 40 Romain ASSELBORN (Hamm),33 Punkte

2. Platz: 49 Yves PASTORET (Hamm), 33 Punkte

3. Platz: 10 Sascha WIESEN (Dudelange), 22 Punkte


Klasse 2 (bis 2000ccm)

Ausscheidungslauf 1

1. Platz: 97 Steve DENELL (MSC Kayl) , 35 Punkte

2. Platz: 85 Claude SCHUMACHER (Power Bull's) , 34 Punkte

3. Platz: 84 Patrick LICKER (Power Bull's), 30 Punkte


Ausscheidungslauf 2

1. Platz: 87 Steve REIMEN (Power Bull's), 30 Punkte

2. Platz: 80 Marc BLAZICEK (Power Bull's) , 26 Punkte

3. Platz: 97 Steve DENELL (MSC Kayl), 26 Punkte


Finallauf

1. Platz: 99 Patric DETAILLE (MSC Kayl) , 42 Punkte

2. Platz: 84 Patrick LICKER (Power Bull's), 26 Punkte

3. Platz: 95 José ALVES (MSC Kayl) , 26 Punkte


Rahmenprogramm "BANGERS-PAIR"

Rahmenprogramm "Bangers-Pair"

1. Platz: 709/209 PELLETIER Gilles & Joé

Bangers-Pair Rennen im Rahmenprogramm

Gross angekündigt wurde im Vorfeld ein Bangers-Pair-Rennen. Diese tolle Initiative wurde in der Tat am Ende des Tages in Realität umgesetzt. Insgesamt 3 sogenannte “Pärchen” fanden sich ein um dieses Rennen zu fahren. Den Pokalgewinn dieser spassigen Angelegenheit konnte sich am Ende das Duo Gilles & Joé Pelletier sichern.


Offizielle Meisterschaftsfeier am 4. November 2017 in Düdelingen

Die diesjährige offizielle Meisterschaftsfeier wird am Samstag, dem 4. November 2017 in Düdelingen zur Austragung kommen. Als Veranstalter dieser abschliessenden Veranstaltung zeichnen sich der zweit älteste noch aktive Verein der hiesigen Stock-Car-Szene, der Stock-Car-Club Les Diables Rouges Dudelange aus.Ein abwechslungsreicher und interessanter Abend dürfte sich abzeichnen ...


Zusätzliche Informationen

Die kompletten Rennresultate, aktuelle News oder Informationen über die einzelnen Rennkategorien können Sie unter www.stock-cars.lu nachlesen. Weitere Informationen können Sie auch jederzeit gerne via Mail an info@stock-cars.lu anfragen respektive im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” nachlesen.


Bleiben auch Sie dem spektakulären Motorsport mit Ihrer Präsenz und Ihrem Intresse treu und lassen sich die kommenden Events nicht entgehen. Sie unterstützen mit Ihrer Präsenz eine leidenschaftlich geführte und zugleich spannende, einzigartige Sportartart wie auch eine der letzten reellen Motorsportarten mit Ihrer Präsenz. Die Mitglieder der F.L.S.C. wie auch die angegliederten Vereine und Piloten werden es Ihnen mit spektakulären Duellen, tollen Rennmanövern und viel Dankbarkeit und Information an jedem Renntag dankend anerkennen.


Mit sportlichen Grüssen


Sven FRANK


Pressedelegierter

Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car

Mitglied des MotorSport-Club Kayl & des Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux

Fotos bereitgestellt von Herrn Christian Bougard