Changer d'édition

René Nierenhausen feiert 95 Lenze

René Nierenhausen feiert 95 Lenze

Useldingen: Bei guter Gesundheit und berechtigtem Stolz konnte René Nierenhausen aus Useldingen neulich auf 95 bewegte Jahre zurückblicken. Hierzu gratulierten Bürgermeister Pollo Bodem und die Schöffen Pierre Da Silva und Christian Frank, dem Jubilar mit schönen Blumen im Namen aller Einwohner der Gemeinde Useldingen. Dabei hob das Gemeindeoberhaupt das aktive Leben des Jubilars hervor, der am 16. September 1925 in Useldingen das Licht der Welt erblickte. Nach dem Besuch der Primärschule gefolgt von seinem Studium im Lyzeum in Diekirch half René Nierenhausen seinen Eltern im einheimischen Kleidergeschäft und arbeitete dann auch noch nebenbei als Hilfskraft in verschiedenen Bauernbetrieben. Nach der Musterung für den Reichsarbeitsdienst im Juni 1943 war er von November 1943 bis Februar 1944 zwangsrekrutiert in Alberschwende im Vorarlberg. Danach folgte der Stellungsbefehl bei der Wehrmacht, der jedoch wegen des Krankenhausaufenthaltes seines Vaters bis zum 25. August 1944 ausgesetzt wurde. Als landwirtschaftliche Gehilfe arbeitete René Nierenhausen im Bauernbetrieb Schaus in Reimberg, um dann die Geschäftsführung in Useldingen vor und nach dem obligatorischen Militärdienst im Jahr 1946 zu übernehmen. Am 24. Juni 1953 wurde Hochzeit gefeiert mit Madelaine Kremer aus Steinfort. Aus ihrer Ehe gingen zwei Töchter hervor. Heute kann sich die Familie Nierenhausen über zwei Enkel erfreuen. Im Jahre 1988 folgte der Ruhestand und am 1. August 1994 wurde das Kleidergeschäft definitiv aufgelöst, wo sich die Familie dann in ihr Wohnhaus nebenan zum gemeinsamen Lebensabend, zurückzog. Auch im lokalen Ortsgeschehen war René Nierenhausen in verschiedenen Vereinen und sogar in Vorständen stets aktiv. Zu den weiteren Gratulanten gehörten die Vorsitzenden Jules Schoujean, Romain Kleer und Roger Feiereisen die als Delegierten des „ Senioreforum Gemeng Useldeng, des lokalen „Syndicat d’initiative“ sowie des „ Comité des souvenirs“, dem Geburtstagskind René Nierenhausen neben seinen Familienangehörigen ihre Glückwünsche mit Geschenken zum Ausdruck brachten. Als Überraschung brachte die „ Useldenger Musek“ mit Präsident Georges Boudler, ihrem Ehrenpräsidenten ihren Gruß musikalisch dar. Abschließend wurde das Glas auf weitere schöne und gesunde Lebensjahre erhoben. (CR) (FOTO: CHARLES REISER)