Changer d'édition

Robert Mercatoris feiert 90. Wiegenfest

Redingen/Attert: Als Zweitjüngster Sohn von vier Kindern der Eheleute Jacques Mercatoris und Denise Asselborn, wurde Robert Mercatoris am 10. Mai 1932 in Redingen/Attert geboren. Seinen 90. Geburtstag feierte er neulich im „Home pour personnes agées“ im Beisein der Familie. Seine Kindheit verbrachte der Jubilar bei seinen Eltern in Esch/Alzette und später in Martelingen. Nach dem Tode seines Vaters zog Sohn Robert in die Hauptstadt Luxemburg. Dort erlernte er den Bäckerberuf, dem er während zwölf Jahren auch nachging. Für ihn begann dann eine neue Laufbahn in der Molkerei Luxlait in Luxemburg und dies bis zu seinem Ruhestand im Jahre 1991 um dann nach Nagem umzuziehen. Seit Januar 2012 wohnte das Geburtstagskind im zugehörigen Appartement des Redinger Altersheimes, um dann ab 2016 seinen Lebensabend definitiv im jetzigen Seniorenheim zu verbringen. Zu den Gratulanten und im Namen der Direktion des Hauses gehörten Mike Heintz, François Guillaume Wahl, Françoise Erpelding und Schwester Benedikta. Seitens der Gemeindeverwaltung Redingen/Attert waren Monique Kuffer, Raymond Remakel sowie Charel Welter mit einem schönen Blumenarrangement vorstellig, um Robert Mercatoris zu seinem 90. Wiegenfest die Glückwünsche im Namen aller Mitbürger der Gemeinde Redingen/Attert überbringen zu dürfen wofür sich der Geehrte auch herzlich bedankte. Mit einem Glas Sekt wurde dann in geselliger Runde auf das Geburtstagskind, angestoßen. (CR) (Foto: Charles Reiser).