Changer d'édition

Petingen: 38. Inthronisierung in den "Ordre de la Chevalerie"

Petingen: 38. Inthronisierung in den "Ordre de la Chevalerie"

Der Petinger "Ordre de la Chevalerie" wurde 1981 zum Gedenken an den Freiheitsbrief gegründet, den die Ortschaft 700 Jahre zuvor erhalten hatte. Traditionsgemäß werden an dem Tag, an dem der Befreiung Petingens zu Ende des 2. Weltkriegs gedacht wird, neue Mitglieder in den Orden aufgenommen. So auch am vergangenen 9. September, im Rahmen einer gediegenen Feier im "Home". Zu Beginn dankte Großmeister Jos. Perrard den aus dem "Conseil de l'Ordre" ausscheidenden Romain Rosenfeld (Vertreter des Gemeinderates) und Raymond Masutti (Vertreter des SITP) für ihre langjährigen Dienste und ließ ihnen ein Präsent überreichen. Ersetzt werden sie durch Arsène Bernard resp. John Polfer. Er erinnerte auch an die Bedingungen, die Anwärter erfüllen müssen, um in den Orden aufgenommen zu werden. Nach der Verlesung des Freiheitsbriefes durch Meister Norbert Pierre zitierte Jos. Perrard die Namen sämtlicher bereits von uns gegangener Mitglieder des Ordens, wobei besonders der im Laufe des Jahres verstorbenen Norbert Graf und Camille Kohnen gedacht wurde. Auch die 7 Damen sowie 38 Herren und zwei Vereine, die derzeit den Ritterorden bilden, wurden namentlich erwähnt. Anschließend fand die Inthronisierung des neu aufgenommenen Ritters Raymond Masutti sowie die Beförderung der langjährigen Ritter John Polfer und Roger Klein zu Offizieren des Ordens statt. Ihre jeweiligen Lebensläufe, unter besonderer Betonung ihrer Verdienste für die Ortschaft bzw. die Gemeinde Petingen, wurden vorgetragen. Danach schworen die Geehrten den Eid, sich auch weiterhin mit aller Kraft für die Interessen Petingens einzusetzen. Am Ende bedankte sich Großmeister Jos. Perrrard bei allen am Gelingen dieser Feierstunde Beteiligten, insbesondere beim Blechbläserquintett der Petinger Musikgesellschaft, das mit passenden musikalischen Einlagen zum festlichen Charakter dieser Zeremonie beigetragen hatte, bevor Bürgermeister Pierre Mellina alle Anwesenden zum Ehrenwein der Gemeinde einlud. Text: Roger Klein. Foto: Gemeinde Petingen