Changer d'édition

Beim Petinger Photo-Club

Einzigartiger internationaler Jugendfotowettbewerb
Zum Abschluss des 85. Geburtstages organisierte der Petinger Photo-Club den 29. Internationalen Fotowettbewerb für die Jugend“ (4. Numerischer Wettbewerb). Auch dieses Jahr war er von Erfolg gekrönt. 249 junge Amateure aus 22 Ländern nahmen mit 893 Bildern teil. Wenn auch die meisten Einsendungen aus Osteuropa und Asien kamen, zeigte die Projektion der 297 angenommenen Fotos einen interessanten Querschnitt durch die Jugendfotografie, die ein hohes Niveau erreicht hat.
Im Petinger Kulturhaus fanden letzthin die Vernissage und die Preisverteilung statt. Präsident Jos. Perrard zeigte sich sehr erfreut über die starke Teilnahme. Stolz erklärte er, dass dieser Wettbewerb der einzige ist, der weltweit der Jugend vorbehalten ist und dazu auch noch kostenlos ist.
Vollauf zufrieden war der Präsident eine Reihe Gewinner begrüßen zu können, u.a. aus Serbien und aus dem Saarland, ohne die luxemburgischen jungen Künstler zu vergessen.
Verbandspräsident Fernand Braun wies auf die Wichtigkeit der Jugendarbeit hin. Der Petinger Verein würde den Namen der Stadt in der ganzen Welt bekannt machen.
Romain Nero, als Vertreter der FIAP, lobte den Einsatz des lokalen Vereins und überreichte als Dankeschön der FIAP dem Photo-Club Präsidenten Jos. Perrard eine „Plaquette“.
Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Pierre Mellina .Erfreut war er auch, dass 16 Luxemburger und dazu auch noch 2 Gewinner aus dem hiesigen Verein unter den Laureaten sind. Er versprach, dass die Gemeinde den Photo-Club weiterhin unterstützen wird.
www.photoclubpetange.lu
Fotos: Jean Linden