Changer d'édition

Generalversammlung des Wandervereins Muselfrënn Oberdonven

Die Generalversammlung des Wandervereins Muselfrënn Oberdonven fand im Vereinshaus in Oberdonven statt. Die Präsidentin Hilde van Beusekom begrüßte die Anwesenden . Der Sekretär Fernand Dax legte dann den Tätigkeitsbericht des Jahres 2018 vor. Der Verein zählt zurzeit 75 Mitglieder. In nächster Zukunft will man die Bevölkerung aus Oberdonven und die Einwohner der Gemeinde Flaxweiler mit einem Flyer motivieren Mitglied im Wanderverein zu werden. Das Durchschnittsalter im Vorstand liegt bei 67,5 Jahren und so liegt es nahe, dass man auch junge Leute oder Junggebliebene für den Vorstand sucht. Der Vorstand traf sich im vergangenen Jahr neun Mal. Im März musste eine Tagesreise nach den Niederlanden wegen schlechten Wetters abgesagt werden, die jedoch am 10. September nachgeholt wurde. Gemeinsam mit dem Syndicat d’Initiative et de tourisme der Gemeinde Wormeldingen organisierte man am 2. Juni 2018 die offizielle Eröffnung des Permanenten Wanderweges in Ahn. Ein Dankeschön sprach der Sekretär den Verantwortlichen der Gemeinde Wormeldingen aus für ihre Unterstützung bei der Organisation und der Zurverfügungstellung der Lokalität. Im vergangenen Jahr waren es 290 Wanderer, die den Permanenten Wanderweg in Angriff genommen haben. Am 13. Juni 2018 hatte der Verein zu einer Dorffestwanderung eingeladen. Am 8. Juli 2018 nach einem Jahr Verschnaufpause organisierte der Verein in Zusammenarbeit mit dem Club des Jeunes aus Oberdonven die 59. Internationale Moselwanderung in Oberdonven, wo über 1000 Wanderfreunde die Strecken von 5 – 10 und 20 km erwanderten. Ein herzliches Dankschön ging hier an die Mitglieder, die sich im Vorfeld, am Tage selbst und in den Tagen danach engagierten, sowie an die Gemeinde Flaxweiler für ihre materielle Unterstützung. Am 22. Oktober 2019 organisierte der Verein in Zusammenarbeit mit der Lasep und der FLMP den traditionellen Young Walkers Day in Dreiborn , wo Strecken von 3,5 k, 5 km und 10km angeboten wurden und dies mit vollem Erfolg. Auch hier ein Dankeschön an das Syndikat des Schul- und Sportzentrum Billek sowie an die Gemeinde aus Wormeldingen für ihre Unterstützung. Fünf Newslettern wurden an die Mitglieder versandt. Der Sekretär bedankte sich noch bei allen Sponsoren. Die Kassiererin Claudia Geissler legte einen einwandfreien Kassenbericht vor und erhielt auch prompt von den Kassenrevisoren Entlastung. Auf dem Programm für das kommende Jahr steht am 5. Mai 2019 die 60. Internationale Moseljubiläumswanderung , wo Strecken von 5 – 10 – 15 und 20 km angeboten werden. Eine einwöchige Vereinsreise, wo sich bereits viele Mitglieder eingeschrieben haben, führt nach Silz / Österreich. Die Dorffestwanderung wird auch wieder ins Programm aufgenommen sowie eine „ Crëschtmoartwanderung „ in Wormeldingen, letztgenannte Wanderung aber erst nach Rücksprache mit dem Kulturverein aus Wormeldingen . Zu Ehren kamen die 80jährigen des Vereins sowie Hansi Braun der bei 154 IVV-Wanderungen 2024 Kilometer zurücklegte sowie Marguy Biver die immerhin 7 Marathons im vergangenen Jahr bewältigte. Der Bürgermeister der Gemeinde Flaxweiler Roger Barthelmy gab zum Ausdruck, dass er sich über die Wiederaufnahme einer Organisation einer IVV-Wanderung in Oberdonven freue. Auch hätten viele Manifestationen außerhalb der Gemeinde stattgefunden, was zur Promotion des Vereins beitragen würde. Die Subsidien in der Gemeinde Flaxweiler würden in nächster Zukunft überarbeitet und der steigenden Inflation angepasst. Auch stellte er für die Ortschaften Oberdonven und Niederdonven neue Infrastrukturen in Aussicht, die zurzeit in der Vorbereitungsphase sind. Der Vertreter der FLMP ging auf die Streckenzeichnung ein, wo man in naher Zukunft auf die rot- weissen „ Bännercher „ verzichten müsste. Auch verbiete man an den Kontrollpunkten die Plastikbecher. Sollten dieser doch noch gebraucht werden, so sollen die Plastikbecher für 50 Cent an die Wanderer verkauft werden und der integrale Betrag soll an der „ Natur an Emwelt „ überwiesen werden. Der Vertreter der Entente Fernand Demuth sagte, dass seine Vorredner alles Wichtige bereits gesagt hätten und ging auf die Bemerkung des Sekretärs ein, ob der Wanderverein noch in Oberdonven geduldet sei. Natürlich, so der Vertreter der Entente sei man in Oberdonven froh, dass man einen solchen aktiven Verein im Dorf hätte und dieser sei ohne Vorbehalt Willkommen. Der Vorstand setzt sich zusammen : Hilde van Beusekom, Präsidentin, Liette Goergen, Vize-Präsidentin, Claudia Geissler, Kassenwartin, Susy Bellion und Marc van Beusekom, Beisitzende sowie Fernand Dax , Sekretär.