Changer d'édition

Friedhof eine Oase der Ruhe

Bereits 1775 wurde der heutige Liebfrauenfriedhof außerhalb der damaligen Stadtmauern auf Limpertsberg angelegt.

Auf dem Friedhof befinden sich die Gräber des als Hauptmann von Köpenick bekannt gewordenen Wilhelm Voigt und des Luxemburger Komponisten Jean-Antoine Zinnen, der die Nationalhymne “Ons Heemecht” vertont hat.

Auch steht hier das Hinzerter Kreuz-Denkmal, das den offiziellen Titel “Nationalmonument des Widerstandes und der Deportation” trägt.