Changer d'édition

Großer Erfolg für die "Grouss Botz“ 2021 in Mamer

Die traditionelle "Grouss Botz" musste 2021 – nachdem die 2020er Ausgabe in Mamer abgesagt werden musste - an die neue Gesundheitslage angepasst werden. Allen Umständen zum Trotz wurde aus der diesjährigen Sonderausgabe des Events ein großer Erfolg.

Mehr als 200 Personen nahmen an der Veranstaltung teil, die von der Gemeinde, der lokalen Energie- und Umweltkommission und der Abteilung für Umwelt, Energie und Mobilität organisiert wurde. Insgesamt wurden 33 Touren für Gruppen angeboten. Unter den Teilnehmern war auch eine Kindergartenklasse, mehrere politische Parteien, das örtliche Jugendhaus sowie die Pfadfinder.


Müll und Dreck auf Schritt und Tritt


Die Ausbeute der Müllsammler war beeindruckend. Insgesamt wurden zwischen dem 20. März und dem 4. April eine halbe Tonne Müll entlang der Straßen und Wege gesammelt, angefangen mit allen möglichen Arten von Verpackungen über Holz, Metall und Plastiktüten bis hin zu Autoreifen.

Leider sind Aktionen, wie die „Grouss Botz, welche in den meisten luxemburgischen Gemeinden veranstaltet wird, aufgrund der zunehmenden Vermüllung notwendig geworden.

Die Entsorgung von Abfällen in der Natur kann schwerwiegende Folgen haben. Der Dreck benötigt zum Teil sehr lange bis er sich zersetzt hat. Die Ozeane zum Beispiel werden immer mehr durch Plastikmüll verseucht mit teilweise dramatischen Folgen für Fauna und Flora. Eine Plastiktüte braucht 450 Jahre, um sich zu zersetzen, eine Dose (Aluminium oder Stahl) oder ein Reifen sogar bis zu 100 Jahre. Die Zersetzungszeit von Glas wird auf etwa 5000 Jahre geschätzt. Zigarettenkippen und Kaugummis brauchen bis zu fünf Jahre.

Neben der Verschandelung der Natur trägt der Abfall auch zur Boden- und Wasserverschmutzung bei und ist eine Bedrohung für die Artenvielfalt und für die Gesundheit alles Lebewesen.

Deshalb appelliert die Gemeinde Mamer alle Bürger, ihren Abfall zu begrenzen und ihn vor allem nicht in der Natur zu entsorgen. Denn Schmutzfinke riskieren nicht nur, den eigenen Lebensraum auf lange Zeit zu verseuchen, sondern setzen sich auch noch säftigen Strafen aus, falls sie auf frischer Tat ertappt werden…