Changer d'édition

Grabstein des Schriftstellers Chateaubriand

Das Grabmal des französischen Schriftsteller François-René de Chateaubriand, befindet sich auf der Insel Grand Bé vor der Küste seiner Geburtsstadt Saint-Malo in der Bretagne. Es ist seit 1954 als Monument historique klassifiziert.

Wunschgemäß ließ sich Chateaubriand nach seinem Tod in Paris am 4. Juli 1848 am Rande der Klippen auf der Insel Grand Bé bestatten, wo er wie er einmal gesagt haben soll „immer und ewiglich auf das Meer und den Sturm blicken könne“, dessen Rauschen „mich in meinen ersten Schlaf wiegt“

Quelle: Wikipedia