Changer d'édition

Den Uhu - Kinnék an der Nuecht

Der Uhu ist in diesem Jahr zum Vogel des Jahres gewählt worden. Den noch sehr kleinen Bestand von ca. 20 - 22 Paaren in Luxemburg gilt es zu schützen und den Uhu besser kennen zu lernen.


Uhus sind in der Dämmerung und nachts aktiv. Den Tag über verschlafen sie oder dösen vor sich hin. Dabei sitzen sie aufrecht mit halb geschlossenen Augen und aufgerichteten Federohren. Diese Tarnstellung macht es schwer einen Uhu im Baum oder Felsen zu entdecken.


Uhus sind bis zu 70 cm groß und somit die größten Eulen der Welt. Sie sind extrem anpassungsfähig und bewohnen Steinbrüche und Felsen, Küstenlandschaften, Wüsten oder Wälder. Selbst Städte sind für Uhus kein Problem. So lebt er auch mitten in der Hauptstadt diskret und geräuschlos. Die Stadt bietet ihm Felsen und hohe Gebäude, Wald und Nahrung.


Anfang März legt das Weibchen 2-3 Eier und brütet diese alleine innerhalb von 34 Tagen aus. Das Männchen schafft in dieser Zeit Nahrung herbei. Frisch geschlüpfte Junguhus liegen auf dem Bauch können aber ihren schweren Kopf schon heben. Mit 6 Tagen können sie auf ihren Fersen stehen und erst in der 3. Woche können sie richtig auf ihren Füßen stehen. Auch das Gehen und Klettern muss erlernt werden. Die Jungen erweitern ihr Territorium und klettern überall herum. Ab der 8. Woche beginnen die ersten Flugübungen. Gefüttert werden die Jungen ganze 5 Monate lang, bis sie selber Beute erlegen können.


Ab da heißt es wachsam sein, denn das 1. Lebensjahr hält viele Gefahren bereit. Nur 3 von 10 Jungen überleben es. Viele werden Opfer von Stromleitungen oder dem Verkehr. Uhus können bis zu 30 Jahre alt werden, in Gefangenschaft sogar doppelt so alt.

natur&ëmwelt arbeitet für jeden Vogel des Jahres altersgerechtes Lernmaterial aus, das den Cyclen 3 und 4 der Grundschulen geliefert wird. Ein pädagogisches Dossier mit vielen Spielanleitungen ermöglicht es dem Lehrpersonal diese Eule im Unterricht vorzustellen. Unter der Mitarbeit des Naturmusée konnte ein tolles Poster entworfen werden, das alle Schüler nutzen können.


Die Materialien kann man auch im Haus vun der Natur in Kockelscheuer erhalten. Für alle Vogelfreunde und Sammler gibt es dort auch den diesjährigen Aufkleber des Uhus. Es ist mittlerweile der 45.


Die Broschüre und das Dossier mit vielen Spielideen, einem Quiz und Malvorlage eignen sich auch beim Homeschooling und stehen auf www.naturemwelt.lu unter Projekte zum Download bereit. Dort kann man auch den Ruf des Uhus und ab Mitte April einen Uhu während der Brutzeit live miterleben.