Changer d'édition

Einweihung vom " Liichte Wee " in Kayl- Tetingen

Am Samstag dem 10ten Juli wurde bei der "Schungfabrik " in Tetingen der " Liichte Wee " ein Wanderweg von 2, 34 km. eingeweiht.Dieser wurde im Beisein von Bürgermeister Lorent John, Schöffe Lux Marco, Gemeinderatsmitglied Berchem Carlo,Caregari Laure,vom Service Culturel der Gemeinde,Parasch Gilles, vom CIGL Herrn Breuer Yannick von der Organisation " Info-Handycap" und zahlreichen Vertretern des Syndicat d'Initiative et du Tourisme Kayl-Tétange feierlich eröffnet

Ideengeber war der Syndicat d'Initiative et du Tourisme Kayl-Tétange,umgesetzt wurde das Project von der Gemeinde und dem Cigl Kayl-Tétange.Der Weg ist durch Hinweisschilder , mit einer blauen Feder auf weissem Untergrund gekennzeichnet.

In seiner Rede strich Bürgermeister John Lorent die Wichtigkeit eines Wanderweges für Personen mit einer Einschränkung im Herzen der Gemeinde hervor.Die Gemeinde habe daher angepasste Parkplätze angelegt.

Desweiteren galt sein Dank dem Syndikat für die Ideengebung.Bei solch einem Vorzeigeprojekt wäre man gerne bereit gewesen die idee umzusetzen

Gryseleyn Léon, Vertreter des Syndicat d'Initiative et du Tourisme Kayl-Tétange bedankte sich bei der Gemeinde, dem Bürgermeister und dem Dchöffenrad. sowie dem Personal des Cigl für die schnelle und unkomplizierte Umsetzung und Fertigstellung des " Liichte Wee ".Mit dem " Liichte Wee " habe die Gemeinde nun einen schönen Weg der sowohl für Kinderwagen, Rollstuhlfahrer, für Junge und Alte, fitte und weniger Fitte Menschen gedacht isz