Changer d'édition

Jahresabschlussfeier bei ber Gemeinde Junglinster

Anerkennung für verdienstvolle Mitarbeiter

Bürgermeister Romain Reitz zeichnete Gemeindepersonal aus

Junglinster.- Rund 190 Mitarbeiter – Vertreter des Schöffen- und Gemeinderates, Beamte, Lehrpersonal und Angestellte des Regiebetriebes und der verschiedenen öffentlichen Dienste der Gemeinde – hatten sich zur Jahresabschlussfeier in der Mehrzweckhalle Gaston Stein eingefunden. Bürgermeister Romain Reitz warf einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse in den vergangenen zwölf Monaten in der Gemeinde Junglinster.
Als wichtigste Projekte strich er hervor : den Abschluss des neuen PAG (Bebauungsplan) , den Bau der beiden Residenzen Milvus und Lanius, den Bau eines weiteren Sportkomplexes « op Fréinen », den Anschluss der Gemeindegebäude in Junglinster an die Biogasanlage, Infrastrukturarbeiten in Gonderingen und Eschweiler, Vergrößerung der Maison Relais in Bourglinster und Gonderingen, Ausbau der Schiule « an der Loupëscht », Anschaffung einer neuen Weihnachtsbeleuchtung, Ankauf von zwei Grundstücken im Zentrum von Junglinster für die Errichtung von Schulgebäuden. Für 2019 sind weitere Infrastrukturarbeiten vorgesehen, wie der Bau einer Maison Relais in Junglinster, Ausbau der Räume für die Musikschule, Bau von Wohnungen in der « JongMëtt », Rückbau der N11 in Junglinster, Einführung von weiteren « Zone-30 » bei den drei Schulzentren, Ausarbeitung eines neuen Parkingkonzepts, Bau eines Vereinssaales in Altlinster.
Der Bürgermesiter danke allen, die zu der positiven Bilanz 2018 der Gemeinde Junglinster beigetragen haben, und drückte seine Hoffnung auf eine weitere gute Zusammenarbeit aus.
Anschließend ehrte Romain Reitz eine Reihe von Mitarbeitern, die 2018 den Gemeindedienst verlassen haben : Sophie Kohner, Marcel Bisenius, Chris Fandel, Pierre Muller, Jan Kanstein und Alain Biwer. Auch dankte der Bürgermeister den vier Lehrpersonen, die seit 20 Jahren in der Gemeinde tätig sind : Antoinette Back-Beffort, Jane Hagen-Beard, Diane Nilles-Dahm und Tom Klees. Den anwesenden Geehrten übberreichte der Schöffenrat ein passendes Geschenk..
Anschließend verbrachten sämtliche Mitarbeiter einen geselligen Abend bei einem ausgezeichneten Festessen, das vom Restaurat EuroHotel zubereitet worden war.