Changer d'édition

Aktion Drift for Charity - ein voller Erfolg

Am vergangen Samstag, den 25. April 2015, hatten die "Frënn vum OPEN-AIR Housen (FOAH) Asbl " alle Motorsportbegeisterten auf das Betriebsgelände von Boissons Heintz nach Hosingen eingeladen, um an der Spendenaktion „Drift for Charity“ teilzunehmen. Trotz des eher bescheidenen Wetters folgten viele dieser Einladung und trotzten so dem Wettergott.
In Anwesenheit von Sportminister Romain Schneider, Bürgermeister Jacquot Heinen, Sispolo Präsident Romain Wester, sowie den Verantwortlichen des "Centre de promesses Parc Housen - Pëtschent", Nico Jacobs und Joseph Degrand, wurde pünktlich um 11. Uhr die Veranstaltung eröffnet.
Das Driftteam Falken, rund um den Topfahrer Remmo Niezen, aus Holland bot den anwesenden Zuschauern mit ihren Driftautos eine beeindruckende Darbietung und außerdem allen Interessenten die einmalige Gelegenheit auf dem heißen Beifahrersitz Platz zu nehmen um so eine unvergessliche Erfahrung zu machen.
Lokalmatador Rohan VAN RIEL war es eine Freude vor heimischer Kulisse hinters Lenkrad des „Drifttaxis“ zu greifen und die begeisterten Fans auf eine rauchende Runde zu entführen.
Daneben wusste Motorradstuntfahrer Chris RID die Zuschauer mit seiner Motorradakrobatik zu beeindrucken und bei manchen waghalsigen Manövern stockte vielen Anwesenden der Atem.
Außerdem waren zahlreiche einheimische Rallye- und Rennteams der Einladung gefolgt um ihre Autos auszustellen und bei verschiedenen Demofahrten den Zuschauermengen ebenfalls näher zu bringen. Alle Fahrer standen dem interessierten Publikum den ganzen Tag über Rede und Antwort, und die eine oder andere Fachdiskussion wurde geführt. Für das leibliche Wohl sorgten die Mitglieder des FCAS Hosingen welche sich spontan bereit erklärten an diesem Event teilzunehmen.
Am Ende eines gelungen Tages, konnten die Verantwortlichen der FOAH Asbl, mit Unterstützung der Jeunesse Housen und des FCAS Housen, sowie der verschiedenen Partner und Sponsoren, so einen Scheck in Höhe von 5.000.- € an die Aktion Télévie überreichen.

Text : Roland HEINEN, President FOAH Asbl
Fotos : Jennifer RUZICSKA