Changer d'édition

Big Jump 2021- Ein Sprung für sauberes Wasser

Am Sonntag, dem 11.7.2021 war es wieder so weit. Beim BIG JUMP 2021 sprangen 55 Teilnehmer in die Mosel, um für saubere Bäche und Flüsse zu demonstrieren.


natur&ëmwelt hatte nach 2005 und 2015 zum dritten Mal zu diesem Event eingeladen, um ein deutlich sichtbares Zeichen für mehr Gewässerschutz zu setzen.

Der BIG JUMP ist der europäische Flussbadetag, bei dem in vielen Ländern um Punkt 15.00 Uhr tausende Anwohner in ihre Gewässer springen. In Grevenmacher konnten die Veranstalter auch etliche politische Vertreter wie zum Beispiel die Umweltministerin Carole Dieschbourg begrüßen.


natur&ëmwelt rief mit dieser Aktion dazu auf, die Maßnahmen zum Gewässerschutz deutlich zu forcieren. Trotz großer Anstrengungen in den letzten Jahren ist die Wasserqualität noch immer schlecht. Bei keinem der luxemburgischen Gewässer werden aktuellen Zahlen zufolge die gesetzten Ziele erreicht. Vor allem die biologischen Qualitätswerte (Fischpopulation und kleinere Wasserorganismen) sind nicht gut. Hier muss angesetzt werden, um zum Beispiel durch Gewässerrenaturierungen den Bächen genügend Raum zu geben, damit sich die Wasserlebewesen in ihren Beständen stabilisieren können.


Die Botschaft ist klar: Nur durch gemeinsames Handeln auf allen Ebenen kann es gelingen, den Gewässerzustand so zu verbessern, dass ein Sprung in einen Fluss wirklich wieder zu einem.


(c) Fotos: Marc Waldbillig & natur&ëmwelt