Changer d'édition

Let US entertain you

Galakonzert der Ettelbrücker Philharmonie im CAPE

Das Jahr 2019 stand für die Stadt Ettelbrück ganz im Zeichen der Erinnerung an die Befreiung vor 75 Jahren durch die Truppen von George S. Patton. Das Programm des Galakonzerts des Ettelbrücker Harmonieorchesters beleuchtete daher verschiedene Aspekte der nordamerikanischen Musikwelt: Musical (Candide Ouvertüre von Leonard Bernstein), Volksmusik (Songs from the Catskills), Filmmusik (Young Person‘s Guide to John Williams), Dixieland (Tribute to Dixie). Eine heutzutage besondere Bedeutung hatte das sozialkritische Werk von Marc Campbell gegen die Rassendiskriminierung, mit dem der Komponist der Bürgerrechtlerin Rosa Parks ein Denkmal setzt (A Movement for Rosa). „American Christmas“ konnte die Zuhörer im letzten Teil des Konzerts in eine wohltuende vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

Das Ettelbrücker Harmonieorchester unter der Leitung von Chef Rainer Serwe wurde bei diesem Konzert vorzüglich unterstützt von der Solistin Veronique Manternach (Gesang) und der Nobbie Dixie Band, während der Moderator Jean-Pol Meis das Publikum aufschlussreich und humorvoll durch das Programm begleitete.

Nach dem Konzert waren alle Freunde der Philharmonie eingeladen ins Foyer des CAPE um mit den Musikanten bei angenehmer Dixielandmusik ein bis zwei gemütliche Stunden zu verbringen.

Im Mai 2020 wird die Ettelbrücker Musikgesellschaft mit einem italienisch geprägten Programm auf der Bühne stehen.