Changer d'édition

Generalversammlung der "Amis du Camping Caravaning Differdange"



Generalversammlung der „Amis du Camping Caravaning Differdange“

Vor wenigen Tagen waren die Mitglieder der Amis du Camping Caravaning Differdange zur alljährlichen Generalversammlung gerufen.

Gut 40 Mitglieder hatten sich eingefunden um die vom Vorstand vorgetragenen Veranstaltungen des vergangenen Jahres 2014 und die Vorankündigungen des Jahres 2015 zu erfahren.

Präsident Mike Neser begrüßte alle anwesenden Mitglieder aus dem In- und Ausland, ebenso wie den Präsidenten der FLCCC, Raymond Schmit, sowie entschuldigte er die Ehrenpräsidenten des Differdinger Vereins und der FLCCC, Jos Bernard und Carlo Maringer sowie die ausländischen Freunde, die wegen der langen Anreise nicht erscheinen konnten.

Der Redner äußerte seinen Stolz, dass der älteste Verein Luxemburgs in Sachen Campingwesen (Gründungsjahr: 1953) im vergangenen Jahr auch wieder neue Familien zu ihrem Kreis dazu zählen konnte.

Der Präsident bedankte sich dann insbesondere bei der Gemeinde Differdingen für das alljährliche Subsid, welches allen Mitgliedern im Laufe eines Campingjahres zu Gute gereicht. Ebenso brachte er seine Freude zum Ausdruck, dass seinem Vorstand und ihm selbst immer freiwillige Helfer zur Hand gingen.

Ehrenpräsident Mil Neser dankte aber auch dem neuen Präsidenten für seinen Mut und seinen unermüdlichen Einsatz im Sinne des Differdinger Campingwesens.

Sekretär Misch Garson präsentierte alsdann einen ausführlichen Bericht des abgeschlossenen Jahres: Anzelten in Schwebsingen auf dem Campingplatz Camport; Mitorganisation an der 2. FLCCC Rally auf eben erwähnten Campingplatz; Zigeuner-Rally in Heiderscheid-Fuussekaul mit ca. 50 Camperfamilien. Die hierzu angereisten Gäste aus dem In- und Ausland durften sich an Beköstigung, Geschicklichkeitsspielen, Vorführungen von Show-Einlagen, Tanzabenden, Wanderung bei herrlichem Wetter durch die Baggersee Vogelschutzzone „Haff Réimech“ usw. erfreuen; zu guter Letzt dann, Abzelten in der Fuussekaul.

Außerdem nahmen die Mitglieder der A.C.C.D. an zahlreichen Treffen im In- und Ausland teil und konnten so manchen Pokal in die lange Reihe der Trophäen eingliedern.

Danach konnte Kassenwart Jacqui Schmit, trotz all dieser Manifestationen ein positives Kassenetat vorlegen und seitens der Revisoren wurde ihr und dem Vorstand die „décharge“ erteilt.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Ehrenpräsidente: Jos Bernard, Carlo Maringer, Mil Neser; Präsident: Mike Neser; Vize-Präsident: Patrick Hoffmann; Sekretär: Michel Garson; Kassenwart: Jacqui Schmit; Assessoren: Léon Fischer, Patrick Graas, Patricia Hoffmann, Mil Neser und Raymond Schmit. Im technischen Vorstand: Pol Hübsch.
Kassenrevisoren: Hübsch Pol, Feidt Alain und Schmit Jeannot.
Vertreter im Vorstand der luxemburgischen Campingfederation FLCCC: Raymond Schmit, Michel Garson, Patrick Hoffmann und Patrick Graas.

2015 stehen auf dem Programm: Beteiligung bei der Cavalcade in Diekirch, Anzelten auf dem Campingplatz in Liefrange, Zigeuner-Rally in der Fuussekaul zu Heiderscheid, sowie ein Abzelten an einer noch zu bestimmenden Örtlichkeit gegen Ende der Saison und rege Teilnahme an nationalen und internationalen Treffen.

Indem die Kasse noch schwarze Zahlen aufwies, konnte der Beitrag, zum letzten Mal im Jahre 2001 erhöht, beibehalten werden.

Zum Abschluss beglückwünschte FLCCC Präsident Raymond Schmit die Campingfreunde aus Differdingen und bedankte sich für deren stete Bereitschaft im Dienste der Féderation Luxembourgeoise de Campeurs, Caravaniers et Camping-Caristes.


Mil Neser