Changer d'édition

Gedenkfeier an die Opfer des zweiten Weltkrieges


Préizerdaul: Der nationale Gedenktag geht auf den 10. Oktober 1941 zurück und seitdem sind bereits 75 Jahren vergangen wo das Luxemburger Land nach mehr als vier Jahren der Unterdrückung durch die nationalsozialistischen Machthaber von alliierten Streitkräften befreit wurde. Nach dem Gottesdienst, der von Pfarrer Vincent Billot zelebriert wurde, folgte die eigentliche Gedenkfeier mit der Niederlegung einem Blumenarrangement. Bürgermeister Marc Gergen erinnerte in seiner Laudatio an die Ereignisse vor 75 Jahren die nicht von unserer Generation, sondern deren von unseren Großeltern, die damals von unvorstellbarem Leid, Hunger und Armut leiden mussten, geprägt war. So ist es heute an unserer Generation dafür zu sorgen das was geschehen ist, niemals in Vergessenheit geraten wird. Bei allen Spannungen die momentan in der Welt geschehen, heißt es heutzutage, vorsichtig zu sein. Mit dem Abspielen der „ Heemecht“ fand diese Feier dann ihren würdigen Abschluss. (CR)(FOTOS: CHARLES REISER)