Changer d'édition

Die Pfadfinder von Bertrange engagieren sich für den guten Zweck

An diesem Mittwoch, 13. Januar, übergaben die Pfadfinder von Bertrange, vertreten durch Jil Hahn und Pascal Theis, einen Scheck über € 1'600 an die gemeinnützige Organisation Stëmm vun der Strooss.

Wie die Geschäftsführerin des Vereins Alexandra Oxacelay dankbar feststellte: "Bevor ich Ihnen unsere verschiedenen Aktivitäten zeige, möchte ich mich zunächst bei allen Mitgliedern der Bertranger Pfadfinder von ganzem Herzen bedanken. Dank Ihrer Spendensammlung im November, bei der Sie Adventskränze zu Gunsten der Stëmm vun der Strooss verkauft haben, nähern wir uns langsam aber sicher der 30.000 €-Marke, mit der wir unsere überdachte Terrasse in der 7, rue de la Fonderie in Hollerich finanzieren werden."

In einer solchen Ausnahmesituation, in Zeiten der Krise, ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass die Unterstützung der am meisten gefährdeten Menschen an erster Stelle steht.", fuhr Jil Hahn fort, bevor sie im Sozialrestaurant mit den Bedürftigen sprach.

Aus diesem Grund haben die Pfadfinder von Bertrange beschlossen, die Stëmm vun der Strooss bei ihrer wichtigen Arbeit im Winter und insbesondere während der Pandemie zu unterstützen. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Organisation des Adventskranzverkaufs in diesem Jahr schwierig gewesen. Aber das hinderte die Pfadfinder von Bertrange nicht daran, eine Lösung zu finden und zu handeln. Sie schafften es, sich anzupassen und teilten die 25 Pfadfinder und Freunde der Pfadfinder in kleine Gruppen von 4 Personen ein. Innerhalb einer Woche schafften sie es, 130 Adventskränze zu machen und sie an einem Stand vor der Kirche in Bertrange zu verkaufen.