Changer d'édition

Fahnenweihe bei der Mondorfer Harmonie


Jubiläumsfeierlichkeiten werden dieses Jahr fortgesetzt.

Bad Mondorf.- Nachdem die beiden Musikgesellschaften der Gemeinde Bad Mondorf, nämlich die Fanfare Mondorf, gegründet am 21. November 1920, und die Fanfare Altwies, gegründet am 15. Juli 1927, am Kirmesdienstag, dem 27. September 1977 fusioniert hatten, erhielt am 15. Juni 1986 der neue Verein seine gemeinsame Fahne mit den Insignien „Fanfare Mondorf-Altwies“ (FMA).

In den Jahren 2000-2003 entwickelte sich das musikalische Effektiv der Fanfare deutlich zu einer Harmonie. So wurde am 23. Mai 2003 die FMA in die „Harmonie municipale Mondorf-les-Bains, a.s.b.l.“ (HMMLB) umgewandelt.

Als der Vorstand der Harmonie die Feierlichkeiten des 100-jährigen Jubiläums der lokalen Musikgesellschaft vorbereitete, wurde beschlossen eine neue Fahne anzuschaffen. Mit dem Design der Fahne wurde Tom Pauly beauftragt. Die Feierlichkeiten hatten am 6. und 7. März 2020 begonnen, wurden aber durch die Pandemie unterbrochen. Nun, zwei Jahre später, wurde am 6. März 2022 die Fahne mit den Insignien „Harmonie municipale Mondorf-les-Bains“ in der Mondorfer Pfarrkirche durch Diakon Raymond Goedert geweiht. Die Fahne wurde gestiftet von 28 Patinnen und Paten. Für die musikalische Umrahmung sorgten die „Chorales réunies d‘Altwies, d’Ellange et de Mondorf“ sowie ein Blechbläserensemble der HMMLB unter der Leitung von Georges Soyka.

Mit einem ausgezeichneten Bankett wurde dieser Festtag im Mondorfer Domaine Thermal in fröhlicher Geselligkeit abgeschlossen. Am 1. April spielt die HMMLB um 20.00 Uhr im Casino 2000 ihr traditionelles Frühlingskonzert mit dem Solisten Loïc Schlentz welcher bekannte Musical- und Operettenmelodien interpretiert.

www.hmmlb100.lu