Change Edition

Nimm dir Zeit ... Ministranten aus Luxemburg reisten in die Schweiz

Unter dem Motto „Zeit“ reisten 26 Ministranten aus ganz Luxemburg unter der Leitung der Verantwortlichen der „Equipe Lëtzebuerger Massendénger“ für fünf Tage in die Schweiz. Von der Jugendherberge in Engelberg aus starteten sie zu diversen Ausflügen und Besichtigungen.
Als Pilger nahmen sie sich Zeit für Gott und besuchten das Benediktinerkloster in Engelberg mit seiner Schaukäserei sowie die Wirkungsstätten des heiligen Niklaus von Flüe, dem Nationalheiligen und Patron der Schweiz. Die Spuren des Heiligen führten die Ministranten nach Flüeli zu dessen Geburts- und Wohnhaus sowie der Einsiedelei des Bruder Klaus im Ranft, wo sie zusammen die Messe feierten. Auch für die Sehenswürdigkeiten der Region nahmen sie sich Zeit. So besuchten sie die Glashütte in Hergiswil, wo sie sich selbst als Glasbläser versuchten, und unternahmen einen Stadtrundgang in Luzern mit Führung durch den Gletschergarten. Schließlich blieb auch noch Zeit für Spaß und Erholung, sei dies bei der Wanderung auf den Brunniberg, mit Gondelfahrt und Rodelbahn oder beim Fußballturnier. Dabei verging die Zeit wie im Fluge. (Text aus L.Wort vom 30.07.2012)