Change Edition

Millipap asbl sammelte mehr als 6.000 Euro für Sambia

Es war bereits das vierte Mal, dass die Vereinigung Millipap A.s.b.l. einen Weihnachtsbasar in der Fondation Pescatore organisierte. Zahlreiche Besucher nutzten diese Gelegenheit um verschiedene Geschenkartikel zu kaufen, um so ein Hiflsprojekt in Afrika zu unterstützen.

Am vergangenen Wochenende fand in der Fondation Pescatore der von Millipap organisierte Weihnachtsbasar statt. Traditionnel zum ersten Advent laden die Verantwortlichen der Luxemburger Hilfsorganisation, Carol Zimmer (Präsidentin), Ingrid Kläs ( Vizepräsidentin ) und Gudrun Kläs ( Schatzmeister ) zu einer zweitägigen Veranstaltung ein, wo u.a. Backwaren, Weihnachtsdeko und Grusskarten angeboten werden. Die Bewohner der Fondation Pescatore, sowie ihre Familienangehörigen und Bekannten konnten sich auf diese Weise ein intressantes und abwechlungreiches Angebot ansehen.

Millipap wurde vor 3 Jahren gegründet und hat sich als Ziel gesetzt, Kindern, hauptsächlich Mädchen, in Sambia einen Schulunterricht zu ermöglichen. Im Norden des Luangwa Tales, wo sich die Lumimba Mission befindet, gibt es eine „Secondary“ Schule, die von 3 Schwestern vom Orden St. Therese von Lisieux geleitet wird. Leider können viele Kinder in dieser verarmten Gegend die Schule nicht besuchen weil sie zu weit entfernt leben (bis zu 300 km) und das bestehende Wohnhaus überlastet ist. In einem Wohnhaus übernachten auf engstem Raum 86 Mädchen!

Millipap hat sich entschieden ein neues Haus zu bauen. Mit Hilfe von den Patern Bernard Udelhoven und Toon van Kessel hat die Luxemburger Organisation den Bau vor einigen Wochen schon begonnen und durch die Einnahmen verschiedener Benefizveranstaltungen (sowie von Spenden), hofft Millipap das neue Wohnhaus noch im Jahre 2011 bezugsfähig zu machen.

Der Weihnachtsbazar in der Fondation Pescatore hat der Vereinigung ein Nettoeinkommen von 6.122,90 € eingebracht. Diese Summe wird hundertprozentig in das Hilfsprojekt investiert werden. Interessenten die mehr von diesem Projekt erfahren möchten, können sich im Internet unter http://millipap.canalblog.com erkundigen.

Für Spenden steht das Postkonto LU74 1111 2563 7197 0000 zur Verfügung.