Change Edition

Wiltz/Erpeldingen: Hecken an Wegrändern massakriert!

Hecken, Wallhecken und Heckensträucher bzw. Bäume an Straßen und Wegrändern sind wertvolle Biotopverbundlinien und Landchaftsbestandteile. Obwohl sie für die Erhaltung der Arten wichtig sind und vielfach unter Schutz stehen, werden sie dennoch oft von den Bautrupps an den Straßen weit über das Gebot der „ Verkehrssicherungspflicht“ hinaus massakriert und unfachlich behandelt. Es gibt den Arbeitskreis Heckenschutz, der sich für den Erhalt des „Straßenbegleitsgrün“ und für den Schutz der Hecken und Wallhecken in der Landschaft einsetzt. Das alles scheint trotz des massiven Insekten- und Vogelsterbens noch nicht in der Gemeinde der Kreislaufwirtschaft in Wiltz angekommen zu sein!
In Sachen Umweltschutz, sowie auch in der Vermeidung von unnötigem Lärm, dazu auch noch Nachtruhestörungen (allerlei Events und nächtliche Musikspektakel werden großzügig genehmigt), befindet man sich in Wiltz, dann aber leider wieder in der Linearwirtschaft wieder.