Change Edition

Generalversammlung des Cercle Philatélique

Kürzlich konnte Präsident André Cornette zahlreiche Mitglieder zur Generalversammlung des ,,Cercle Philatélique SOPHIA'' Wiltz im ,,Restaurant Anciennes Tanneries'' begrüßen. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder des Vereins bedankte sich der Präsident bei allen Mitgliedern für ihre Mitarbeit, bei der Wiltzer Gemeindeverwaltung für ihre finanzielle Unterstützung, bei der FSPL, sowie beim ,,Office du Timbre'' für die gute Zusammenarbeit, und bei allen Ausstellern die zum Gelingen der Ausstellung zum 70jährigen Jahrestag des Streiks in Wiltz teilgenommen haben. Obwohl die Mitgliederzahl immer noch um die 80 liegt, bedauerte André Cornette einen leichten Mitgliederschwund und besonders die Tatsache, dass es für den Verein immer schwieriger wird junge Leute für das Sammeln von Briefmarken zu begeistern. Der Präsident bemängelte auch, das Desinteresse der Sammler an Ausstellungen teilzunehmen und forderte die Mitglieder auf einfache Sammlungen zusammenzustellen und diese dann auch auf den Ausstellungen zu präsentieren, dies besonders da der nächste Kongress des Verbandes in Nocher stattfindet.

Aus dem Tätigkeitsbericht von Sekretär André Feller war zu entnehmen, dass der Verein auch letztes Jahr beim Kongress des Verbandes, sowie bei verschiedenen Ausstellungen vertreten war. Insgesamt wurden 10 Monatsversammlungen abgehalten, an denen im Durchschnitt 16 Mitglieder teilnahmen. Zwei Ausstellungen wurden organisiert, dies im Rahmen des ,,Geenzefestes'' und zum Anlass des 70jährigen Jahrestags des Streiks in Wiltz, dies im Zusammenarbeit mit der ,,Amicale des Anciens de Tambow''. Ein besonderer Dank ging auch an die ,,Geschichtsfrënn Obersauer''. André Feller bedauerte aber auch die Tatsache, dass beim Verband immer noch kein Reglement besteht was die Postkarten anbelangt, so dass die Sammler ins Ausland ausweichen müssen um ihre Sammlungen zu zeigen.

Finanziell schloss der Verein , wie André Cornette mitteilte, das Jahr 2012 mit einem Boni von 1 627 Euro ab

Der Vorstand bekam das Vertrauen der Mitglieder für ein weiteres Jahr ausgesprochen .André Cornette bleibt weiterhin Präsident und Kassierer und André Feller Sekretär. Mitglieder sind : Norbert Maes, Jacques Sentges, Arthur Schiltz und Martine Feller.

Claude Feck überbrachte die Grüße des Verbandes (FSPL) und bedankte sich für die gute Arbeit die im Wiltzer Verein geleistet wird. Da es in vielen Vereinen Probleme gib, so Claude Feck würden dieses Jahr weniger Ausstellungen organisiert werden und sogar für die ,,Journée du Timbre'' suche man noch immer nach einem Organisator. Der Delegierte der FSPL versprach abschließend das Anliegen des Vereins betreffend das Reglement der Postkarten an seine Verbandskollegen weiter zuleiten.

Anlässlich der freien Aussprache teilte Präsident André Cornette mit, dass der Wiltzer Verein dem Verband gerne zur Seite stehen würde. Sollte sich kein Organisator für die ,,Journée du Timbre'' finden so man bereit diese im Rahmen des Kongresses in Nocher zu organisieren.