Change Edition

Die Wiltzer Eisenbarth-Orgel darf wieder konzertieren

Nach anderthalb Jahren findet am 20. Juni um 17 Uhr endlich wieder ein Konzert in der Niederwiltzer Kirche statt. Die beiden Wiltzer Organisten Josy Putz und Claude Windeshausen freuen sich, nach der Zwangspause, die imposanten Klänge der Orgel präsentieren zu dürfen.

Seit Weihnachten 1996 spielt die Orgel aus der renommierten Orgelbauwerkstatt Eisenbarth aus Passau in der Dekanatskirche. Nach nunmehr 25 Jahren wurde rezent eine neue Setzeranlage installiert. Somit kann der Organist bis zu 10.000 Registrierungen im Voraus programmieren und zum gegebenen Moment hervorrufen.

Bei der aufwendigen Installation der neuen computergesteuerten Anlage wurde ebenfalls die Bedienung an die heutigen Möglichkeiten angepasst. So dient ein Touchscreen als zentrale Bedienungseinheit des Setzers. Zusätzliche Koppeln wurden ebenfalls eingebaut und erlauben nun noch vielfältigere Klänge zu registrieren. Eine etwa 30 cm langer Sequenzleiste ersetzt den bisherigen Sequenzerknopf, wodurch der Organist blind unter dem Hauptmanual die nächste Registrierung schalten kann. Ebenfalls wurde die Elektrik an die heutigen Sicherheitsnormen aufgestuft.

Es gibt demnach mehrere Ursachen dem Konzert am 20. Juni beizuwohnen. Auch das musikalische Programm dürfte jeden Besucher erfreuen. Das feierliche Praeludium und Fuge in Re Majeur von J.S.Bach eröffnet das Konzert, bevor gleich zwei Komponisten zu Ehre kommen, welche im vergangenen Jahr einen runden Geburtstag feierten. Die Wiltzer Organisten führen gleich mehrere Werke von Ludwig van Beethoven (250 Jahre) und Louis Vierne (150 Jahre) auf. Auch die rezente Komposition „Adieu“ von David Ianni wird zu hören sein. Claude Windeshausen wird seine während des Lockdowns entstandenen „Six Pipe Tunes“ erstmals spielen. Dabei handelt es sich um 6 kurze Orgelkompositionen, welche die Gedanken- und Gefühlswelt während der Pandemie, musikalisch wiederzugeben versuchen.

Da eine Anmeldung zum Konzert erforderlich ist, sollten die Plätze per Telefon 95 89 72 oder per Email orguewiltz@gmail.com reserviert werden. Bezahlt wird erst vor Ort. Erwachsene Besucher zahlen 10 €, Mitglieder des Wiltzer Orgelvereins zahlen 7 €.