Change Edition

Wiese geriet in Brand

Am Montagmittag, gegen 12.05 Uhr, kam es in der Strasse Brüderwies in Höhe des Fussballfeldes im deutschen Langsur gegenüber von Wasserbillig zu einem Schadenfeuer, der Rettungskräfte beidseits der Sauer mobilisierte.

In einer Wiese zwischen den Weinbergen war ein Landwirt gerade dabei, Unrat zu verbrennen als das Feuer plötzlich ausser Kontrolle geriet. Durch die Dürre der letzten Tage geriet die Wiese rasend schnell in Brand, so dass mehrere Ar der Wiese in Vollbrand standen. Da sich der Brand mitten in einem Wohngebiet befand, wurde direkt Grossalarm für die Feuerwehren beidseits der Sauer ausgelöst. Durch den schnellen und fachmännischen Einsatz konnte diese den Brand jedoch schnell unter Kontrolle bringen und auf die Wiese begrenzen. Nach den Löscharbeiten wurde die Wiese vorsichtshalber mit Monitoren gründlich durchnässt um etwaige Glutnester komplett zu löschen. Der Materialschaden blieb gering, niemand wurde bei dem Brand verletzt.

Vor Ort waren der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig sowie die freiwilligen Feuerwehren aus Grevenmacher, Igel (D), Langsur (D) und Newel (D). (J.B.)