Change Edition

Für eine saubere Landschaft in Warken und im "Feeler Dällchen"

Wie in den Vorjahren hatten sich im April die Vereine aus Warken im Jeekelsbau eingefunden, um von dort aus die "Naturbotz 2015" in die vier Himmelsrichtungen der 1200-Seelen-Ortschaft zu starten. Mitglieder aus den Waarker Jeekelen, Fischerverein, Sparverein, Trial Club, "Buergbrenner" und den lokalen Jägern sammelten weggeworfene Dosen, Flaschen und Lebensmittelverpackungen sowie Sonstiges dessen sich meist Autofahrer während der Fahrt entledigen. Dabei inspizierten die 50 Freiwilligen mit ihren Müllzangen die Hecken, Sträucher und Wiesen entlang den Strassen bis zu 50 Meter feldeinwärts.

Unterstützt wurden die Natursäuberer von Mitgliedern der Ettelbrücker Umweltkommission. Die Säuberung durch den "Feeler Dällchen" fand in Zusammenarbeit mit der Umweltkommission der Gemeinde Feulen statt. Mithilfe einer Anti-Littering-Kampagne wird die Verunreinigung dieser Strecke künftig gemeinsam und interkommunal angegangen.

Als Abschluss fanden sich die freiwilligen Helfer im Hof der alten Schule in Warken zusammen, um bei einem gemeinsamen Mittagessen, als Dankeschön der Gemeinde Ettelbrück, den Tag ausklingen zu lassen.