Change Edition

Besonders erfolgreicher „Wackl Jackl“

Dass die „Waarker Jeekelen“ ein sehr dynamischer Verein sind, diesen Eindruck konnte man einmal mehr während der Generalversammlung gewinnen. Der Verein, der bereits seit 31 Jahren besteht, setzt sich für ein abwechslungsreicheres Dorfleben ein.

Nach dem Beitritt in den Vorstand einer ganzen Reihe junger Idealisten mit an ihrer Spitze Präsident Bob Steichen vor fünf Jahren gelang dieses Vorhaben besonders gut. Veranstaltungen wie „Waarker Weekend“ zur Kirmes oder die Après-Ski-Gaudi „Wackl Jackl“ Ende Januar bzw. Anfang Februar trugen viel dazu bei, dass die Warkener Einwohner näher zusammenrückten.

Inzwischen haben sich die Mitglieder des Vereins in Eigenregie ein attraktives „Zuhause“ im Zentrum von Warken rund um die alte Schule geschaffen, eine Begegnungsstätte, die keiner mehr in Warken missen möchte. Einen Wermutstropfen gibt es dort aber noch, und das sind die sanitären Einrichtungen. Allerdings erklärte Schöffe Claude Halsdorf in seiner Ansprache, die Gemeinde wolle die „Jeekelen“ dabei unterstützen, hier Remedur zu schaffen.

Der Verein hat aber nicht nur eine gesellige, sondern auch eine soziale Ader. Denn jedes Jahr möchte man, soweit es die Finanzen erlauben, auch jeweils ein wohltätiges Projekt unterstützen, wie Bob Steichen betonte. In diesem Jahr überreichte man Gilles Feltgen von der Vereinigung „Mennien Asbl“ einen Scheck über 1 000 Euro und hilft damit, deren Projekt „Sunnybox“ zu finanzieren. Es handelt sich dabei um eine Kiste, welche die Tierfiguren aus „Sechs Freunde und die Sonne“ als Plüschtiere sowie diverse Objekte zum Sonnenschutz und Informationsmaterial für Eltern und Lehrer beinhaltet. Die „Sunnybox“ wird an das Lehrpersonal aus dem ersten und zweiten Zyklus ausgeliehen.

Aus den Ausführungen von Kassierer Vito del Bene konnte man feststellen, dass die Finanzen des Vereins auf gesunden Füßen stehen. Insbesondere durch den außergewöhnlichen Erfolg des diesjährigen „Wackl Jackl“, der mit einem Boni von 12 667 Euro abschloss, konnte man die Reserven auf den verschiedenen Bankkonten im Total auf 20 819 Euro aufstocken.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Bob Steichen, Präsident; Pit Menster, Vizepräsident; Nicolas Felten, Sekretär; Vito del Bene, Kassierer; Jeff Jungels, 2. Kassierer; Pit Kerger, Nick Wiesenbach, Laurent Flesch, Dany Kerger, Tom Nicolay, Gilles Van Dyck und Jeff Ittenbach, Mitglieder. (NiM)