Change Edition

Walferdinger Gemeinschaftsantenne erweitert Angebot um Telefonie

Bericht der 47. Generalversammlung von Télédistribution Walferdange ASBL

Die Gemeinschaftsantenne der Gemeinde Walferdingen bietet ab sofort neben Kabelfernsehen und Internetanschluss auch Telefonie an. Kunden des Internetdienstes „walfer.net“ können den Telefondienst für 5 Euro im Monat buchen. Die nationalen Festnetzverbindungen sind bei diesem Preis einbegriffen.

Eine weitere Neuerung, die während der Generalversammlung der Betreibervereinigung Télédistribution Walferdange bekannt wurde, betrifft den Internetdienst „walfer.net“. War dieser bisher nur in Verbindung mit dem Kabelfernsehangebot erhältlich, so kann er jetzt auch getrennt bezogen werden. „In der Gemeinde leben Menschen vieler verschiedener Nationalitäten, die andere Fernsehsender vorziehen als wir sie anbieten können,“ erklärte Präsident Jean-Paul Hoffmann. „Mit dem neuen Angebot können wir jetzt auch diesen Einwohnern einen wettbewerbsfähigen Dienst anbieten.“

Télédistribution Walferdange ASBL hat am Dienstag den 24. Februar 2015 bereits seine 47. Generalversammlung abgehalten. Neben dem Kabelfernsehen findet der Internetdienst „walfer.net“, welcher 2012 eingeführt wurde, immer mehr Anspruch. Um den Kundenwünschen gerecht zu werden, werden die Netzkapazitäten im laufenden Jahr weiter ausgebaut. „Mehr den je bewähren sich die vergangen Investitionen in ein modernes Netz, das Glasfaser und Koaxialkabel verbindet,“ so Präsident Hoffmann.

Finanziell steht die Vereinigung auf soliden Füssen und ist schuldenfrei. Die Konten wurden einstimmig gutgeheißen.

Gebühren unverändert

Die Generalversammlung hat auch die Gebühren für 2015 festgelegt. Die monatliche Gebühr für das Fernsehangebot bleibt, HD-Sender inklusive, für das dritte Jahr in Folge, unverändert bei 17,63 Euro. Die Erhöhung der nationalen Gebühr für Autorenrechte wird durch eine Absenkung der Netzgebühr ausgeglichen. Die Gebühren für das „walfer.net“-Angebot – 20 Mbit/s zu 19 Euro im Monat, 100 Mbit/s zu 39 Euro – bleiben, im Bündel mit dem TV-Angebot, unverändert. Internetanschluss ohne Kabelfernsehen wird ab 25 Euro angeboten.