Change Edition

Generalversammlung der "Walfer Foto-Frënn"


Amateurfotografen aus Leidenschaft

Neulich fand im neuen Vereinslokal der „Walfer Foto-Frënn“ (WFF) die alljährliche Generalversammlung statt. Präsident Guy Rehlinger begrüsste Bürgermeister Guy Arendt sowie Vertreter des Schöffen- und Gemeinderates und Fernand Grasges, Vorstandsmitglied der „Fédération Luxembourgeoise des Photographes Amateurs“. Sekretär Guy Heller erwähnte die erfolgreichen Teilnahmen von Yan Kovacs, Dan Schmit, Charel Witry, Raymond Louis, Patrick Heller, Guy Rehlinger, Raymy Rehlinger und Luis Munoz an verschiedenen Ausstellungen im In- und Ausland. Das Programm für 2012 beinhaltet die integrale Erneuerung der Dauerausstellung im „Haus am Becheler“, die Neugestaltung des Webseite sowie die Fertigstellung der „Collection WFF“. Des Weiteren plant der Verein eine Photoreportage zum „Vollekslaaf“ sowie Gruppenaufnahmen der Schulklassen aus Walferdingen, Bereldingen und Helmsingen. Eine Fototour führt in das neue Stadtviertel Kirchberg, wo es Möglichkeiten gibt Nachtfotos und in „High Dynamic Range – HDR“ zu schiessen. Eine Konferenz mit Raymond Clement sowie ein Workshop über Infrarot-Photographie mit Fernand Grasges sind in Vorbereitung sowie auch die Fotoausstellung des internen Wettbewerbes 1911 im „Walfer Shopping Center“. Die Photos der zwei neuen internen Wettbewerbe „Pink“ und „Licht und Schatten“ werden über www.wff.lu abrufbar sein und den Betrachtern wird es ermöglicht werden, die besten Fotos über Internet zu prämieren. Heller informierte, dass die Reservierung des Fotostudios über Internet als Erfolg gewertet kann. Kassiererin Josée Baddé-Woltz legte den Bericht vor, der leicht im Malus abschnitt bedingt durch Neuanschaffungen von Material im Studio. Jean Kontz bescheinigte der Kassiererin eine einwandfreie Buchführung. Ihr und dem Vorstand wurden per Applaus Entlastung erteilt. In der freien Aussprache teilte Rehlinger mit nach zehn Jahren Amtstätigkeit 2013 den Präsidentenposten abzugeben. Bürgermeister Guy Arendt stellte fest, dass die Amateurfotografen oft mit der Kamera auf dem Gemeindegebiet unterwegs sind und forderte sie auf diesem Weg weiter zu machen obschon sich auch Nachwuchsprobleme bemerkbar machen. Im Namen der „Walfer Musek“ bedankte sich Elisabeth Paulus für die erfolgreiche Beteiligung der WFF an der Hundertjahrfeier. Der Vorstand setzt sich zusammen aus: Ehrenpräsident: Guy Arendt; Präsident: Guy Rehlinger; Vizepräsidentin: Félianne Barnich-Fischbach; Sekretär: Patrick Heller; Kassiererin: Josée Baddé-Woltz und aus den Mitgliedern Raymond Louis, Guy Mosar, Paul Provost, Luc Ramponi und Yann Koenig. Denise Clees, Jean Kontz und Charles Witry werden auch weiterhin als Kassenrevisor tätig sein. (G.L.)