Change Edition

Genealogen Treffen in Walferdingen

Grosser Erfolg für die Walfer Genealogen Tagung am 20 Oktober


Zum 14 Mal fand am letzten Sonntag das Internationale Treffen der Familienforscher aus den Ländern Frankreich, Deutschland, Belgien sowie Luxemburg statt. Organisiert wurde dieses Treffen vom hiesigen Verein luxracines.lu welcher auch ein Archiv in Walferdingen unterhält mit fast 3000 Werken über das Thema Familienforschung.

35 Austeller mit insgesamt 58 Familienforschern standen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite und viele Besucher fanden endlich das Familienmitglied nach dem sie lange gesucht hatten dies dank der immensen Datenbasen sowie Familienbüchern welche hier präsent waren.

Auch eine Cafeteria war vorhanden welche fleißig benutzt wurde um mit Gleichgesinnten zu plaudern und zu fachsimpeln. Als einzige Presse war das Luxemburger Wort sowie RTL bereit dieses große Ereignis intensiv zu bewerben, ihnen gebührt ein Dankeschön, denn ohne diese Werbung vor der Tagung wäre der Erfolg ungleich kleiner. Erfreulich ist auch die große Anzahl an neuen Mitgliedern!

2 Vorträge fanden statt. Pierrot FRISCH der Banat-Forscher erklärte den Anwesenden das Wie und Warum dieser Auswanderung von Luxemburgern im 18 Jahrhundert in den Banat.

Pierre ROUBY erklärte den Anwesenden wie man in französischen Archiven forscht. Im Archiv oder auch online. Beide Vorträge waren sehr gut besucht!

Leider gab es 2 Absagen von Conférenciers wegen Krankheit!

Um 17 Uhr endete die Tagung und die Gemeinde lud zu einem Umtrunk ein. Präsident Rob DELTGEN bedankte sich bei den zahlreichen Helfern im Catering und auf den Ständen, aber auch bei der Montage der Ausstellung welche mit großem Aufwand verbunden ist. Paul ZIMMER sagte per Mikrofon an und Armand GILLEN war an diesem Tag der Fotograf! Ein besonderes Lob erging an Claude BETTENDROFFER für die Planung und an Christiane OTH für Ihren Einsatz als Sekretärin. Die nächste Tagung findet garantiert wieder in Walferdingen statt.

Die Gemeinde war vertreten mit Schöffe Michel FEIDT sowie dem Bürgermeister Francois SAUBER welcher sich in seiner Rede beim Verein für ihren unermüdlichen Arbeitsaufwand an diesem Tag und lobte den Verein auch für Ihren Einsatz im Interesse der Ortschaft durch seine Aktivitäten, Konferenzen und das Archiv in der rue d’église welches einmal pro Woche geöffnet ist. Er bezeichnete luxracines als eine Bereicherung der Kultur für die Stadt Walferdingen!

Eine Fotostrecke dieser Tagung finden Sie auf

luxracines.lu fotogalerie

Zusätzliche Infos über den Verein finden Sie auf

luxracines.lu