Change Edition

Die Erwartungen der Jugendlichen in Europa

Europaworkshop: „Die internationale Zusammenarbeit im Sport“

Walferdingen: Am letzten Wochenende kamen in Walferdingen auf Einladung der „Ligue des Associations Sportives de l’Enseignement Fondamental“ (LASEP) rund 30 Jugendliche aus Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Polen und Syrien zusammen um sich mit aktuellen Themen europäischer Politik und vor allem Sportpolitik auseinanderzusetzen. In drei Arbeitsgruppen befassten sie sich mit den Aufgaben und Herausforderungen der Bildungspolitik, den Fördermöglichkeiten der EU und dem Sport als Integrationsfaktor. Statt der Wiedergabe bekannter Positionen und gesellschaftlich gängiger Meinungen zum Thema stand die Entwicklung eigener Visionen, Ideen und Konzepte im Mittelpunkt. Die erarbeiteten Positionen und Fragen wurden alsdann in zwei Treffen mit dem Europaabgeordneten Charles Goerens und der CSV-Abgeordneten Martine Hansen diskutiert. Die mit großem Engagement und jugendlichen Elan geführten Gespräche zeigten auf, wie bereichsübergreifende Unterstützung die europäische Dimension von Bildung und Sport entfaltet und die Zusammenarbeit aller Interessenträger auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene stärkt. Die Organisationsverantwortlichen Marcel Rath und Nicole Kuhn-Di Centa (beide LASEP) sowie Helmut Loenenbach (Deutschland) und Daniel Mouret (Franreich) unterstrichen in ihren Inputs, dass man Europa schon im frühen Alter durch positiven Dialog nachhaltig denken soll. Bei einem Empfang auf der Walferdinger Gemeinde beleuchtete Bürgermeister François Sauber die Fortentwicklung der europäischen Integration durch die lokalen Sportvereine.