Change Edition

4 250 Euro für Projekt „Odysee 2013“

Bei herrlichem Sommerwetter fand am 14. Juli auf dem Gelände der „Walfer Guiden a Scouten“ – Mahatma Gandhi – die traditionelle „Scoutskirmes“ vor den Sommerferien statt.

Bei dieser Gelegenheit überreichten Gruppenchefin Annick Lamesch und Jacques Dostert eine Spende von 4 250 Euro an Anne Blau, Verantwortliche des Projektes „Odysee 2013“. Die Spende ist der Erlös aus dem Burgbrennen in Walferdingen, das von der lokalen Pfadfindergruppe veranstaltet worden war. Bereits im März dieses Jahres weilten 21 Ranger/Rover, wie die Gruppe der 17- bis 23-Jährigen bei den Pfadfindern heißt, in „Kiran Village“ in Indien und bauten zusammen mit behinderten Kindern einen Schulsaal. Weitere Projekte werden in Georgien, im Senegal, in Bosnien und Brasilien während der Sommerferien in Angriff genommen. Insgesamt werden 120 „Lëtzebuerger Guiden a Scouten“ – davon 20 aus Walferdingen – an diesen Projekten teilnehmen, die u. a. daraus bestehen einen Spielplatz zu bauen, eine Schule einzurichten oder ein Pfadfinder-Zentrum zu errichten.

Anne Blau bedankte sich für die großzügige Spende und zeigte auf, dass sich auch junge Leute ehrenamtlich einbringen und sich für derartige Projekte begeistern können und nebenbei noch etwas über die Kultur fremder Länder lernen können.
(Text/Foto: GILBERT Linster)