Change Edition

14. Internationale IVV Wanderung in Walferdingen trotz launischem Wetter ein schöner Erfolg.

Am letzten Sonntag hatten die Walfer Deckelsmouken zu ihrer 14. Internationalen IVV Wanderung aufgerufen. Trotz launischem Wetter hatten sich nahezu 800 Wanderer aus Luxembourg und den Nachbarländer auf die 3 angebotenen Strecken lanciert. Vom Walferdinger Centre Prince Henri ging es über den Naturpfad der Renaturierung entlang der Alzette bis zur Pidal, dem hiesigen Schwimm und Wellness Zentrum. Von dort führte der Weg nach Helmsingen durch die römische Villa am Sonnenberg weiter zur ersten Kontrolle. Hier teilte sich die Strecke und der 6 Km Parcours führte die Teilnehmer über die beiden Brücken in Bereldingen zurück zum Ziel. Für diejenigen die eine der größeren Distanzen erwandern wollten ging es nun bergauf. Für die Zwölfer über den Trimmparcours zur „Doudeg Fra“ und weiter über das Dommeldinger Plateau bis zum Abstieg nach Beggen. Dort verlief der Rückweg durch die „Krommlängten“ und dann gemeinsam mit der kleineren Strecke ans Ziel. Die zwanziger Schleife brachte die Teilnehmer längst des Römer Qanat „Raschpëtzer“ an den sechs Prinzessinnen-Eichen vorbei bis in die Nähe von Eisenborn, von wo aus nach einer Stärkung an der Kontrolle der Rückweg angetreten wurde. Nächstes Jahr wird der Verein am 14. Juli zur 15. IVV Wanderung einladen und mit Sicherheit wieder ein tolle Streckenführen auswählen.
CG