Change Edition

Nachstellung einer Schlacht des dreißigjährigen Krieges - Retrospektive

Am Sonntag dem 9. Januar fand im Café-club « ancien cinéma » in Vianden eine Retrospektive zu der „slag om Grolle“ statt. Eingeladen hatte die historische Vereinigung milites viennenses, welche im Oktober vergangenen Jahres an diesem großen Ereignis teilgenommen hatte.

Bei der „slag om Grolle“ wurde ein historisches Ereignis nachgestellt, nämlich die Schlacht um die niederländische Stadt Groenlo im Jahr 1627. Daran beteiligt waren 970 historische Darsteller aus 10 europäischen Nationen. Luxemburg wurde durch die „Kompanie Vianden“ vertreten, eine erst kürzlich zusammengestellte Soldatentruppe des Dreißigjährigen Krieges welche Teil der historischen Vereinigung milites viennenses ist.

Einleitend zur Retrospektive erläuterte Nikolaus Berg, Kapitän der Kompanie Vianden, den historischen Kontext und den Ablauf der Kriegsereignisse: Es war die Zeit des Unabhängigkeitskrieges der Niederlande gegen die Spanier. Die Stadt Groenlo war 1627 in spanischer Hand, und niederländische Truppen unter der Führung des Viandener Grafen Friederich-Wilhelm von Oranien-Nassau machten sich daran die Stadt zu belagern.

Nach antikem Vorbild wurde die ganze Stadt mit einem Befestigungsring umgeben, um jeden Kontakt zur Außenwelt abzuschneiden. Die heranrückenden spanischen Entsatztruppen machten sich sofort daran diese Belagerungsbefestigung anzugreifen, wurden jedoch zurückgeschlagen, und die Stadt Groenlo fiel in niederländische Hand.

2010 wurde dieses historische Ereignis während drei Tagen in und um die Stadt Groenlo (NL) vor 30.000 Zuschauern nachempfunden. Überall im europäischen Ausland gewinnen solche „Reenactments“ zunehmend an Bedeutung und fördern das Verständnis für Geschichte. Mit Ereignissen des dreißigjährigen Krieges wird einem großen Publikum die wohl schlimmste Zeit Mittel- und Westeuropas vermittelt.

Die „Kompanie Vianden wird auch in Zukunft bei solchen Anlässen dabei sein und sucht zur Zeit Interessierte an Geschichte und/oder Darstellungen um ihre Reihen weiter aufzustocken.