Change Edition

Katze in Vianden angeschossen - Alpa setzt Belohnung aus


Am 16.09.2012, hatte eine Katzenbesitzerin aus der rue des Jardins ihren Kater aus dem Haus gelassen. Als dieser spät abends wieder beim Haus eintraf, bemerkte sie, dass der Kater eine Verletzung am Hinterlauf aufwies.

Bei der Untersuchung am folgenden Tag beim Tierarzt konnte anhand der Röntgenaufnahmen festgestellt werden, dass der Kater ein Projektil eines Luftgewehres, resp. einer Luftpistoleim Beckenbereich oberhald des hinteren rechten Beines stecken hatte. Wer Angaben zu diesem Vorfall machen kann, möchte sich bitte unter der Telefonnummer 24488-200 mit der Polizeidienststelle aus Vianden in verbindung setzen.
CP Vianden

Quelle: http://www.police.public.lu/​actualites/bulletin_presse/​2012/09/20120917/index.html

D'Alpa setzt eng Belounung vun 1000 € aus, wann een bei hinnen oder der Police een richtegen Hinweis get. W.e.g weiderleeden. Merci