Change Edition

Burg Useldingen: SICONA legt Schmetterlingsbeet an und belebt Kräutergarten.

Burg Useldingen


Pressekonferenz, Mittwoch den 27. Juni 2018


Burg Useldingen: SICONA legt Schmetterlingsbeet an und belebt Kräutergarten.


Um Schmetterlinge und andere Insekten zu schützen, hat das Naturschutzsyndikat SICONA die „Aktioun Päiperlek“ ins Leben gerufen. lm Rahmen dieser „Aktioun Päiperlek“ hat SICONA für die Gemeinde Useldingen ein Schmetterlingsbeet mit Zierstauden angelegt. Das Beet bei der Burg Useldingen soll Lebensraum und Futterquelle für Schmetterlinge und andere Bestäuber bieten.

So nutzt das Naturschutzsyndikat öffentliche Grünflächen wie den Schlossgarten in Useldingen, um eine neue Heimat für die bedrohten Arten zu schaffen.

Neben einer Vielfalt an Nektarpflanzen, die das ganze Jahr über den Nahrungsbedarf der Falter deckt, wurden in Useldingen auch spezielle Raupennahrungspflanzen gepflanzt.

Der Schlossgarten in Useldingen dient nicht nur dem Wohl von Schmetterlingen. SICONA hat zusätzlich den bestehenden Kräutergarten neu angelegt und mit typischen Arten der Mittelaltergärten aufgefrischt.

Die Kräuterbeete werden von der Gemeinde gepflegt und können bei Aktivitäten wie etwa Heilkräuterworkshops genutzt werden.

Gehüllt in einen Duft aus Kräutern und Schmetterlingsstauden präsentiertsich die Burg Useldingen mit seinen historischen Wurzeln nun noch ansprechender für Menschen und Tiere.


Photos: Tom Lehnert