Change Edition

Zweiter Spieltag der Indiaca Meisterschaft

Am Wochenende fand in der Sporthalle von Ulflingen der zweite Spieltag der nationalen Meisterschaft der Frauen statt. An der Tabellenspitze vermochten sich die Favoritinnen aus Bettendorf erneut problemlos ohne einen einzigen Satzverlust gegen ihre Konkurrentinnen durchzusetzen und führen somit die Tabelle mit nunmehr 24 Zählern an. Den zweiten Platz erkämpfte sich indessen das ebenfalls stark aufspielende Team
aus Useldingen (20) vor Groë Léif (18) und Nordstad (15). In eigener Halle konnten ferner auch die Gastgeberinnen aus Ulflingen in der Tabelle etwas an Boden gutmachen. Da Alzingen an diesem Spieltag keine vollständige Mannschaft aufbieten konnte, wurden alle Spiele mit Alzinger Beteilung abgesagt und jeweils mit 25:0 und 25:0 für die Gegner gewertet. Damit es nicht zu einer Beeinträchtigung des Wettkampfs in der Hinrunde kommt, sind auch die Begegnungen des ersten Spieltags mit 0:25 und
0:25 gegen Alzingen gewertet worden. Der nächste Spieltag der Frauen wird am 10. März in Reuler bei Clerf ausgetragen.


Ergebnisse:

Colmar-Berg - Bettendorf 3:25; 13:25
Nordstad - Useldingen 13:25; 21:25
Ulflingen - Groë Léif 9:25; 13:25
Indiaka Or - Ulflingen 17:25; 15:25
Useldingen - Colmar-Berg 25:11; 25:13
Bettendorf - Nordstad 25:10; 25:9
Ulflingen - Colmar-Berg 25:22; 25:7
Clerf - Groë Léif 7:25; 8:25
Indiaka Or - Nordstad 10:25; 17:25
Clerf - Useldingen 8:25; 9:25
Indiaka Or - Bettendorf 3:25; 6:25
Nordstad - Groë Léif 22:25; 22:25
Useldingen - Groë Léif 25:20; 23:25
Clerf - Colmar-Berg 16:25; 15:25


Tabelle:

1. Bettendorf 24:0 Punkte
2. Useldingen 20:4
3. Groë Léif 18:6
4. Nordstad 15:9
5. Ulflingen 12:12
6. Colmar-Berg 8:16
7. Indiaka Or 6:18
8. Clerf 5:19
9. Alzingen 0:24 (ff.)