Change Edition

CSV Helperknapp ins Leben gerufen

Fusion der CSV-Sektionen Béiwen und Tënten

Helperknapp: In der Fusionsgemeinde Helperknapp gehört seit Dienstagabend eine neue CSV-Sektion zur politischen Landschaft. Sie ist aus der Fusion der CSV-Sektion Béiwen-Atert und der CSV-Sektion Tënten hervorgegangen. CSV-Bezirkspräsidentin Nathalie Silva und CSV-Landespräsident Frank Engel haben an der Gründungsversammlung in der „Scheier“ in Buschdorf teilgenommen.

Unter Präsident ff Paul Mangen wurden als erster Schritt die ehemaligen Sektionen in getrennten Wahlgängen einstimmig aufgelöst. Ebenso einstimmig wurde die neue CSV-Helperknapp ins Leben gerufen und ein neuer Vorstand von 11 Mitgliedern bestimmt.

Dieser Vorstand besteht aus Präsidentin Nicole Kuhn-Di Centa, den Vize-Präsidenten Christiane Eicher-Karier und Emile Splicks, Sekretär Henri Noesen, beigeordneter Sekretär Marc Zens, Kassiererin Isabelle Welter sowie den beisitzenden Fernande Feiereisen-Woicik, Nic Eich, Mike Koedinger, Roby Koedinger und Patrick Ludwig. Gemäß Artikel 15 der CSV-Statuten gehören die Gemeinderatsmitglieder Serge Erpelding und Paul Mangen dem Vorstand von Amts wegen an.

In ihrer Ansprache betonte Nicole Kuhn-Di Centa, dass die CSV-Helperknapp mit einer klaren Haltung politisiere und sich in ihrer Ausrichtung gemeinsam mit allen Interessierten auf das Wohlergehen der Fusionsgemeinde orientiere. Bezirkspräsidentin Nathalie Silva und Landespräsident Frank Engel zeigten sich zuversichtlich, dass die neue Sektion in der Bevölkerung die nötige Unterstützung erfahren werde.

„Jetzt setzen wir auf eine faire konstruktive Zusammenarbeit“, betonte Präsidentin Nicole Kuhn-Di Centa, wohlwissend, dass man bei einer Entscheidungsfindung nicht immer einer Meinung sein kann. Einige der anwesenden Insider sprachen von Zweifel, dass eine gemeinsame Sektion die fünf CSV-Gemeinderatsmitglieder kurzfristig dazu bringe, an einem Strang zu ziehen.