Change Edition

Abschlussfeier der Aufwertungsarbeiten der „Al Schmelz"

Rund 700 000 Euro investierte die Gemeinde Steinfort in die notwendigen Sicherheitsauflagen und für einen barrierefreien Zugang aller Räumlichkeiten im Kulturzentrum „Al Schmelz“. Im Rahmen eines Festakts wurde der Panoramalift in Betrieb genommen.

In einer ersten Phase wurden Anfang Januar 2010 die Arbeiten zwecks Ausbaus der „Al Schmelz“ von Büroräumlichkeiten, Renovierungsarbeiten der Sanitäranlagen, die Schaffung eines Abstellraums und die notwendigen Maßnahmen von Sicherheitsauflagen, darunter eine Feuermelde- und Alarmanlage im bestehenden Gebäude eingeleitet. Die zweite Phase bis Ende Mai 2011 umfasste die Installation eines Panaromalifts an der Hauptfassade, der sich, neben seiner Funktion für einen behindertengerechten Zugang zu den zwei Etagen, harmonisch an das historische Gebäude einfügt.

Laut Kostenvoranschlag schlagen die Arbeiten mit 603 000 Euro zu Buche. In einer weiteren Phase zwischen April und Juli 2011 wurden die Außenanlagen mit zwei Behindertenparkplätzen, einem neuen Eingangsbereich, der teilweisen Erneuerung des Gehwegs, einem Fahrradständer sowie einer neuen Beleuchtungsanlage aufgewertet.

Für diese Arbeiten wurden laut Kostenvoranschlag noch weitere 99 656 Euro bereitgestellt. (rfg)