Change Edition

„Quetschekraut“ aus Schüttringen

Die Musikanten der „Schëtter Musek“ haben sich außerhalb des Musizierens auch einen Namen auf einem anderen Gebiet gemacht: Seit 36 Jahren kochen sie ihr bestbekanntes Zwetschenkraut.

Traditionsgemäß kommen sie jedes Jahr Ende August/Anfang September zusammen, um rund 4 500 Kilogramm „Quetschekraut“ nach altem Rezept im großen Kupferkessel zu kochen. Das Entkernen der Zwetschgen, das Kochen und das Einfüllen sowie der Verkauf des Krautes erfordern die Mitarbeit vieler: Seit über drei Jahrzehnten helfen außer den Musikanten noch rund 30 Freunde der Harmonie unentgeltlich bei der Bewältigung dieser Aufgabe. Der Verkaufserlös ist ausschließlich zugunsten der „Schëtter Musek“. In diesem Jahr begann das Zubereiten des „Quetschekraut“ am 28. August am Vereinssitz der Harmonie (115, rue Principale in Schüttringen). An dieser Adresse beginnt heute der Verkauf des „Quetschekraut“. Das Quetschekraut kann täglich zwischen 7 und 18 Uhr abgeholt werden. Der Preis für einen Liter Zwetschenmarmelade beträgt 9,5 Euro.

Bestellungen und Reservierungen per E-Mail an schettermusek@gmail.com oder per Telefon 691 529 294 (Jean-Paul Schaul). Das „Quetschekraut“ kann auch bei der Harmonie selbst unter der Telefonnummer 26 35 22 83 bestellt werden. (C.)