Change Edition

Mit Drohnen und Hoverboard unterwegs in der Zukunft

Auf seiner Lesereise zu seinem neuen Buch „Eden Park – der neunte Würfel“ war der Kinderbuchautor Tobias Elsässer vor kurzem im Zyklus 4 der Grundschule „An der Dällt“ in Münsbach zu Besuch.

Hier haben die Schüler Vincent kennen gelernt, ein Junge mit einer außergewöhnlichen Allergie. Er fällt in Ohnmacht, wenn er zu lange auf Bildschirme starrt. Wie soll er mit diesem Problem in der modernsten Stadt der Welt leben, in der sogar die Lehrer in der Schule nur virtuell anwesend sind? Doch Eden Park steht kurz vor dem Untergang. Als ein geheimnisvoller Postbote bei Vincent klingelt und ihm ein Paket mit neun geheimnisvollen Würfeln überreicht, nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Tobias Elsässer hat nicht nur aus seinem Buch vorgelesen, sondern auch viele persönliche Fragen zu seiner Kindheit und seinem Leben als Autor beantwortet. Jemand, der in der Grundschule schlechte Schulnoten in Deutsch und als Berufswunsch Koch hatte und später Vollblutautor wird, lässt aufhorchen.

Leider war diese Reise in der Zukunft schon wieder viel zu schnell vorbei. Uns bleibt eine tolle Lesung in Erinnerung und die Vorfreude auf Band 2 von „Eden Park“.