Change Edition

Jeunesse Schieren 2-0 Avenir Beggen

Nach über 6 Monaten verliert Beggen wieder ein Spiel und rutscht damit durch die schlechtere Tordifferenz wieder hinter Norden auf Platz 2.

Bedingt durch etliche Ausfälle (Ntabala, Schroeder, Schmit, Krings) mußte Trainer Dan Santos seine erste Elf umstellen. Mit Demeyer, Centrone und Spencer saßen dazu noch einige Leistungsträger in der 1.Hälfte auf der Bank. Trotzdem begann Beggen stark, die "Wichtelcher" legten ein hohes Pressing an den Tag und gaben der Lokalmannschaft kaum Chancen sich zu entfalten. Doch, wie bereits in den letzten Spielen, haperte es am entscheidenden, letzten Pass und am Abschluß. Nach einer Viertelstunde waren es dann die Schierener, die sich zum ersten Mal überhaupt Richtung gegnerischen Strafraum bewegten: und prompt fiel die Führung durch einen Kopfball im Anschluß an eine Ecke. Beggen verlor nun komplett den Faden und es dauerte 15-20 Minuten, bis die Gäste sich wieder einigermaßen gefangen hatten, doch vor der Pause sollte nichts Nennenswertes mehr zu sehen sein.

Mit dem Start der 2.Hälfte hatte Beggen das Heft wieder in der Hand und sollte es sobald nicht mehr hergeben. Schieren fand zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht mehr statt. Wurde Anfangs dann weiter zu kompliziert gespielt, verstand man es mit der Zeit aber, daß bei Dauerregen auf dem nassen und holprigen Geläuf Weitschüsse ein probates Mittel sein könnten. Vor allem Feller & Simoes versuchten es daher immer wieder aus der Distanz und scheiterten öfters äußerst knapp und so sollte der mittlerweile verdiente Ausgleich nicht fallen! Als dan Dan Santos auf totale Offensive schaltete, durch die Hereinnahme von Demeyer, Spencer und Centrone für Thiel, Carvalho und A.Da Silva wurde natürlich die Abwehr entblößt und so nutzte die Lokalelf in der 83.' einen Konter um wieder per Kopf zum nun entscheidenden 2-0 zu treffen.

Für unseren ganzen Verein sollte nun auf der anbrechenden, letzten Schlußgeraden der Saison das Motto gelten, zusammenzustehen. Dies gilt sowohl für die Spieler auf dem Platz als auch für die Fans, denn mit den Spielen gegen Lorentzweiler, Bissen und Norden hat unser Avenir noch alles selber in der Hand!

//LB: http://www.wichtelweb.net/de/component/k2/item/436-jeunesse-schieren-avenir-beggen-2-0
//EN: http://www.wichtelweb.net/en/component/k2/item/437-jeunesse-schieren-2-0-avenir-beggen