Change Edition

Street Racket in der Wiege Europas - ein Zeichen der Solidarität

Am 21.Mai 2022 hat der Squash-Verein aus Schengen, die Squash Factory Schengen-Lëtzebuerg asbl, mit Unterstützung der Gemeinde Schengen, Solidarität mit den Flüchtlingen aus der Welt gezeigt, die sowohl in Luxemburg als auch in Europa Zuflucht suchen.

Im Zentrum Europas, zwischen den Säulen der Nationen, unweit vom Platz wo die Schengener Verträge unterzeichnet wurden, wurde eine Botschaft an die Welt gesendet, indem mit und für die Flüchtlinge Street Racket gespielt wurde.

Ziel war es das positive Symbol der offenen Grenzen in Europa hervorzuheben.

Street Racket hat eine große integrative Kraft und ist eine fantastische Möglichkeit, Leute aus allen Gesellschaftsschichten zusammenzubringen und sie in Bewegung zu bringen.

Mit dieser Bewegungsart können auch Flüchtlinge ihre traumatischen Erfahrungen vergessen, einen glücklichen Ort finden und wertvolle soziale und selbstbestimmende Momente in einer positiven Gemeinschaft erleben.

Diese Sportart erfordert keine Infrastruktur, keine Wartung, wenig oder gar keine Ausrüstung und jeder kann sofort mitspielen: von kleinen Mädchen bis zu älteren Damen, von Teenagern bis zu Profisportlern.

Es macht immer Spaß, unabhängig vom Spielniveau und der körperlichen Verfassung. Es gibt für jeden die richtige Spielart.

Die Squash Factory Schengen-Lëtzebuerg asbl bedankt sich ausserordentlich bei allen Leuten, die sich am Samstagnachmittag auf der «Place des Étoiles» zwischen den Säulen zusammengefunden haben und tatkräftig die Initiative unterstützt haben!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an den Schöffenrat der Gemeinde Schengen, der vorbeikam und mitspielte!

An der nächsten Ausgabe wird schon eifrig gearbeitet, und wir würden uns freuen Sie bei der nächsten Initiative dabei zu haben.