Change Edition

Generalversammlung des Symphonieorchesters "Le Cercle" Rümelingen

Vor einem intressierten Publikum fand am 29. April die Generalversammlung des Symphonieorchesters “Le Cercle” in Rümelingen statt.

Vorsitzende Lydie Lorang begrüsste alle Anwesenden und legte eine Gedenkminute für die im November 2017 verstorbene Musikerin Nadine Bichler, sowie für alle anderen verstorbenen Mitglieder ein.

Sekretärin Margot Wagner legte einen detaillierten Jahresbericht 2017 vor. Neben dem Neujahreskonzert “Alles Walzer” in Bettemburg und der Begräbnismesse im Oktober für Herrn Alfred Breistroff, spielte das Orchester kurz vor Weihnachten in der Pfarrkirche Rümelingen die Weihnachtsgala “Strings in Concert”. An diesem Konzert beteiligten sich ebenfalls die zwei Kinderchöre aus Rümelingen.

Kassierer Georges May musste mit Bedauern einen Ausgabenüberschuss in Höhe von fast 3.000 € auflisten, sodass die finanzielle Lage des Vereins weiterhin prekär bleibt und kaum Planungssicherheit für zukünftige Konzerte gibt, wie aus der vorsichtigen Haushaltsvorlage 2018 hervorgeht.

Seitens der Kassenrevisoren wurde Entlastung erteilt, derweil Marc Thill neu in den Vorstand aufgenommen wurde.

Präsidentin Lydie Lorang stellte anschliessend die kommenden Projekte des Orchesters vor. Neben einem Gedenkkonzert für Nadine Bichler am 31. März 2019 plant das Orchester auch ein kleineres Konzert für das Jahr 2018.

Die Vorsitzende bedauerte zudem, dass ein fast 110jähriges Orchester, das 1909 zu Ehren der Stadt Rümelingen ins Leben gerufen wurde, nicht mehr Unterstützung von öffentlicher Seite erfährt. Sie wies auf die hochwertigen Leistungen der professionnellen Musiker hin und kündigte einen Wandel bei der Ausrichtung kommender Projekte an.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Lydie Lorang, Sekretärin und Vizevorsitzende Margot Wagner, Kassierer Georges May, Orchesterchef Georges Wagner, Archivar Florian Islamaj, sowie den Mitgliedern Pascal Eyrich, Tunn Oberweis, Denise Puraye und Marc Thill.