Change Edition

Ausserordentliche Generalversammlung des CIGL Roeserbann asbl

Am 19. April 2018 fand um 17.30 Uhr die ordentliche Generalversammlung des lokalen CIGL Roeserbann asbl statt. Im Beisein des Verwaltungsrats wurde ein Rechenschafts- und Finanzbericht für das Jahr 2017 vorgelegt.


Das CIGL Roeserbann asbl Das CIGL Roeserbann asbl ist ein gemeinnütziger Verein, welcher seit seiner Gründung im Dezember 1997 in der Gemeinde Roeser und seit Mai 2005 auch in der Gemeinde Weiler-la-Tour tätig ist. Das CIGL hat eine Konvention mit dem Ministère du Travail et de l’Emploi und den Gemeinden Roeser und Weiler-la-Tour abgeschlossen.


Die Hauptziele des CIGL Roeserbann sind:

- der Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in den beiden Gemeinden durch die Entwicklung gemeinnütziger Projekte

- den Arbeitssuchenden , welche auf dem Arbeitsamt eingeschrieben sind, eine Arbeit anzubieten und während ihres Vertrages die beständige Entwicklung sowohl auf dem beruflichen Plan als auch auf persönlichem Plan zu fördern.


Das CIGL Roeserbann ist ein Werkzeug der dauerhaften örtlichen Entwicklung. Die von ihm angebotenen Dienste basieren auf einer Bedarfsanalyse und einer optimalen Ausschöpfung der lokalen Ressourcen und Kompetenzen. Dank dieser Projekte und eines bedarfsgerechten Einsatzes der öffentlichen Mittel sowie einer Kombination aus nationaler und kommunaler Solidarität, kann das CIGL Roeserbann 26 Arbeitsuchende unter Vertrag nehmen und ihnen alle notwendigen Hilfen anbieten, um sich dem ersten Arbeitsmarkt zu nähern.


Die Projekte des CIGL Roeserbann asbl

Die Tätigkeit des CIGL Roeserbann ist auf 4 Projekte verteilt:

a) Das Team Environnement Roeserbann in der Gemeinde Roeser

b) Der Nachbarschaftsdienst De Réiserbänner Handkesselchen in den Gemeinden Roeser und Weiler-la-Tour

c) der Transport STEP in der Gemeinde Roeser

d)die Internetstuff Roeserbann in der Gemeinde Roeser


a) Das Team Environnement Roeserbann Das Team Environnement Roeserbann führt Arbeiten von Einrichtung, Neugestaltung, Reparatur und Unterhalt auf den Spielplätzen, und anderen öffentlichen Plätzen sowie auf Rundwegen in der Gemeinde Roeser durch.

b) Der Nachbarschaftsdienst De Réiserbänner Handkesselchen bietet in den Gemeinde Roeser und Weiler-la-Tour kleinere Arbeiten im und ums Haus an. Er unterstützt Menschen ab 60 Jahren und/oder hilfsbedürftige Menschen. 2017 wurden den Kunden dieses Dienstes 2.082 verschiedene Interventionen in Rechnung gestellt.

c) Seit dem 1. Januar 2016, fährt das CIGL Roeserbann in der Regel nur noch Elektroschrott, wie z.B. alte Haushaltsgeräte, auf Anfrage der Einwohner der Gemeinde Roeser zum STEP (Syndicat Intercommunal – Centre de Recyclage). Dieser Dienst findet jeden Freitag auf Anfrage statt. Das Abholen dieser Abfälle erfolgt ab dem Bürgersteig und kostet 35,60€ pro Fahrt.

155 Interventionen wurden im Jahr 2016 in Rechnung gestellt.

d) Im Jahr 2017 hat die Internetstuff Roeserbann folgende Computerkurse angeboten: neuer Internetführerschäin, Multimediafüherschäin, Word, Excel, Power Point, Photoshop Elements sowie „flexible“ Kurse, bei denen die Teilnehmer die Inhalte selbst bestimmen. Außer den „flexiblen“ Kursen sind alle Kurse durch das Ministère de l’Education nationale et de la Formation professionnelle genehmigt und bestätigt. Seit ihrer Eröffnung im Mai 2004 hat die Internetstuff Roeserbann ihren Teilnehmern bereits 763 Diplome überreichen können. Immer mehr Kunden interessieren sich für die „flexiblen“ Kurse, welche jedoch nicht vom Ministère de l’Education nationale et de la Formation professionnelle anerkannt sind.


Der Verwaltungsrat des CIGL Roeserbann asbl setzt sich wie folgt zusammen: Präsident Tom Jungen

Vize-Präsidentin Cécile Hemmen

Vize-Präsident François Stoffel

Sekretär Angelo Lourenço Martins

Kassiererin Renée Quintus-Schanen

Mitglied René Ballmann

Mitglied Carlo Ernst

Mitglied Jean-Nic Schlammes

Mitglied Vincent Reding


Ausserdem verabschiedete der Präsident Tom Jungen die Herren John Thoma und Fikret Kaltak in den wohlverdienten Ruhestand und überreichte ihnen bei dieser Gelegenheit eine Anerkennung als Dank.