Change Edition

Zehn Jahre Vespaclub "Roude Léiw"


Es begann eher bescheiden. Inzwischen hat sich der Vespaclub "Roude Léiw" mit Sitz in Reckingen/Mess zu einer festen Größe entwickelt. In der Generalversammlung erinnerte Präsident Dan Dos Santos daran, dass sich im Januar 2012 23 Anhänger des italienischen Kultfahrzeugs im damaligen Café "Beim Hollänner" in Wickringen zusammenfanden, um den Verein aus der Taufe zu heben. Inzwischen zählt er, nicht zuletzt auch wegen der Renaissance der Vespa, 383 Mitglieder und dürfte damit, wie in der Versammlung verlautete, einer der größten Vespa-Clubs in Europa sein.. "Wir sind fast wie eine große Familie", betonte der Präsident.

In der Versammlung wies auch Bürgermeister Carlo Muller darauf hin, dass der Vespaclub der größte Verein in der Gemeinde Reckingen/Mess ist. Zudem bescheinigte er dem Club eine wichtige Integrationsrolle, weil Mitglieder von vielen verschiedenen Nationalitäten innerhalb der Vereinigung ihrem gemeinsamen Hobby nachgehen, so dass viele Freundschaften entstanden sind.

Präsident Dos Santos bedauerte, dass die Corona-Pandemie die Aktivitäten des Vereins in den Jahren 2020 und 2021 einschränkte. So fiel auch die Generalversammlung vor einem Jahr dem Virus zum Opfer. Das zehnjährige Bestehen des Vespaclubs will man u.a. mit einer Jubiläumsausstellung feiern. Sie findet vom 20. April bis zum 7. Mai im Einkaufszentrum "La Belle Etoile" statt. Zudem wird eine Tombola organisiert. Als Hauptpreis winkt dem glücklichen Gewinner eine Vespa.

Trotz Pandemie lagen die Aktivitäten nicht ganz brach, wie in der Generalversammlung zu erfahren war. So stand die traditionelle Primavera-Tour mit 75 Teilnehmern im Zeichen Jubiläums der Vespa, die vor 75 Jahren in Italien ihre ersten Rollversuche machte und ihren Namen der Wespentaille verdankt. Der runde Geburtstag des Kultrollers wurde auch in Reportagen von RTL und des portugiesischen Fernsehsenders RTPi festgehalten. An der Rallye des 3 Macifs nahm der Verein mit drei Mannschaften teil. Der Giro della Scarpa führte am 17. und 18. Juli 35 Mitglieder durch Luxemburg.

Die Vereinsmitglieder bewiesen auch Herz. Als 2021 der Deutsche Markus Meyer im Rahmen seines Gentleman Giro in Reckingen/Mess zu Gast war, wurden 4500 Euro für krebskranke Kinder gespendet. Weitere 1000 Euro gingen an "Reckeng hëlleft" für die Opfer der Überschwemmungen an der Mess.

Der Club war außerdem beim "Bertrange Classic Day" und bei der Vespa-Parade in Spa-Francorchamps dabei und besuchte die Mostra Scambio in Genk.

Auch für 2022 hat man sich viel vorgenommen. Die neue Saison beginnt mit der Primavera-Tour am 10. April. Weitere Programmpunkte sind die Jubiläumsausstellung, die Vespa Alp Days vom 30. Mai bis 6. Juni, die Rallye des 3 Macifs vom 22. bis 26. Juni, der Giro della Scarpa am 16. und 17. Juli sowie die Teilnahme an Fahrzeugausstellungen in Lasauvage und Niederkorn. Der Saisonabschluss ist mit einer Fahrt am 18. September vorgesehen. rsd